Buntes

Nofi-Lauf 2017: Die Läufer, die Sieger, die Firmen

Likes 0 Kommentare

Kemnath. Das Wetter hatte es nicht so gut gemeint mit den Läufern. Dunkle Wolken hingen über Kemnath, als die über 8.000 Läufer an den Start gingen. Aber: Es hielt durch, nur wenige Tropfen trafen auf die Teilnehmer. Der Nordoberpfälzer Firmenlauf war wieder ein voller Erfolg. 

Auch ein paar berühmte Läufer hatten sich unter die Läufer gemischt: Landrat Wolfgang Lippert kam nach run 46 Minuten ins Ziel, Kemnaths Bürgermeister Werner Nickl mit einer Zeit von rund 33 Minuten, der bekannteste Sportler der nördllichen Oberpfalz, Eric Frenzel lief die Strecke in gerade einmal 20 Minuten und Gerd Schönfelder brauchte rund 25 Minuten.

Der schnellste Läufer aber überholte auch die Profi-Sportler. Maximilian Zeus bewältigte die 5,9 Kilometer in gerade einmal 18 Minuten. Kurz darauf rannte Andreas Hecht von der Weidener Polizei über die Ziellinie. Der verschaffte gemeinsam mit seinen Kollegen Alfred Schwabl und und Matthias Stock der Weidener Polizei den Titel "Schnellste Firma" mit einer Gesamtzeit von nur 59 Minuten.

Gemeiner Dieb unterwegs

Der Tirschenreuther Kreisverband des Bayerische Rote Kreuz war mit über 150 Helfern vor Ort. An der Strecke mussten die Einsatzkräfte elf Läufer versorgen. Ein Teilnehmer musste sogar reanimiert werden - was den geschulten Einsatzkräften zum Glück mit Erfolg gelang. 29 Personen wurden im Unfallhilfezelt versorgt. Einsatzleiter Markus Münchmeier und Kreisbereitschaftsleiter Christian Stahl: "Wir danken allen ehrenamtlichen Helfern für ihr großartiges Engagement - ehrenamtlich!"

Auch die Kemnather Polizei war zufrieden mit den Gästen. Neben ein bisschen Stau war es verkehrstechnisch sehr ruhig. Nur einen Störenfried fasste die Polizei. Um 19.08 Uhr nahm eine Zivilstreife in der Badstraße einen Mann (51) aus dem Landkreis Schwandorf fest. Er war extra nach Kemnath angereist, um bei der Veranstaltung Diebstähle zu begehen. Er beobachtete wo die anreisenden Teilnehmer ihre Fahrzeugschlüssel deponierten. Mit einem Schlüssel öffnete er ein Auto und entnahm daraus zwei Geldbörsen. Aus einem Zweiten entnahm er aus einem vorgefundenen Geldbeutel das Bargeld. Insgesamt erbeutete der Mann einen niedrigen 3-stelligen Bargeldbetrag. Wer etwas vermisst, kann sich im Fundbüro in Kemnath oder mit der Polizei in Verbindung setzen.

Hier ein paar Eindrücke vom Nofi-Lauf 2017. Viel Spaß beim Durchklicken!Nofi-Lauf 2017 Kemnath (3)

Nofi-Lauf 2017 Kemnath (4) Weidens Oberbürgermeister feuert die Läufer beim Start an

Nofi-Lauf 2017 Kemnath (5)Nofi-Lauf 2017 Kemnath (6)Nofi-Lauf 2017 Kemnath (7)Nofi-Lauf 2017 Kemnath (8)Nofi-Lauf 2017 Kemnath (9)

Nofi-Lauf 2017 Kemnath (10) Das Team von Friseur und Kosmetik Sengenberger aus Neustadt. Der Chef (zweiter von rechts) schaffte es in rund 39 Minuten ins Ziel

Nofi-Lauf 2017 Kemnath (1)Nofi-Lauf 2017 Kemnath (2)Nofi-Lauf 2017 Kemnath (15)

Nofi-Lauf 2017 Kemnath (14)Nofi-Lauf 2017 Kemnath (13)Nofi-Lauf 2017 Kemnath (12)Nofi-Lauf 2017 Kemnath (11)Nofi-Lauf 2017 Kemnath (7)Nofi-Lauf 2017 Kemnath (5)Nofi-Lauf 2017 Kemnath (6)Nofi-Lauf 2017 Kemnath (9)Nofi-Lauf 2017 Kemnath (8)Nofi-Lauf 2017 Kemnath (10)Nofi-Lauf 2017 Kemnath (11)Nofi-Lauf 2017 Kemnath (12)Nofi-Lauf 2017 Kemnath (13)Nofi-Lauf 2017 Kemnath (15)Nofi-Lauf 2017 Kemnath (16)Nofi-Lauf 2017 Kemnath (14)Nofi-Lauf 2017 Kemnath (1)Nofi-Lauf 2017 Kemnath (2)Nofi-Lauf 2017 Kemnath (3)Nofi-Lauf 2017 Kemnath (4)Bilder: C. Sengenberger (10)/ J. Masching (5)/ privat (16) (Danke an Lea und Wladi)

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.