Nordic-Walking in Ostbayern: Lehrreiche Tour des TSV Pressath

Pressath. Die Nordic-Walking-Abteilung des TSV Pressath unternahm auch dieses Jahr eine "Fahrt ins Blaue", deren erstes Ziel der Geologische Lehrpfad in Tännesberg war, wo die Teilnehmer einen Einblick in die Erdgeschichte Ostbayerns erhielten. Der Tag wurde mit einem Aufstieg auf den Schloßberg abgerundet, gefolgt von einem Aufenthalt im Sporthotel Post, bevor es nachmittags zur Besichtigung des Freiland Museums Oberpfalz in Neusath ging.

Foto: Wolfgang Graser
Foto: Wolfgang Graser
Foto: Wolfgang Graser
Foto: Wolfgang Graser

Auch heuer führte die Nordic-Walking-Abteilung des TSV Pressath wieder eine Fahrt ins Blaue durch. Gespannt waren die Teilnehmer, welches Programm sich die Trainer diesmal ausgedacht hatten.

Ein Tag voller Bewegung und Geschichte

Erstes Ziel war der Geologische Lehrpfad in Tännesberg. Auf vielen Schautafeln wird ein Einblick in die abwechslungsreiche Erdgeschichte Ostbayerns vermittelt. Den Abschluß dieser sportlichen Tour bildete dann noch der Aufstieg auf den Schloßberg. Hier hatte man eine ausgezeichnete Fernsicht. Kraft getankt und gestärkt für den weiteren Tag hatten sich die Walker im Sporthotel Post.

Nachmittags stand dann die Besichtigung des Freiland Museums Oberpfalz in Neusath auf dem Programm. Dort war ein Schaftag und Spinntreffen angesagt. Viele Gruppen zeigten wie Schafe geschoren und Wolle gesponnen wurde. Nach einer Kaffeepause in der dortigen Gaststätte führte der Weg wieder nach Pressath zurück. Die Teilnehmer bedankten sich bei ihren Trainern für den wunderbar geplanten Tag.

* Diese Felder sind erforderlich.