Obduktion des toten Fußgängers abgeschlossen

Griesbach. Die Polizei veröffentlichte jetzt das Obduktionsergebnis zum am 02.08. bei Mähring verstorbenen Fußgängers.

Der Mann (67) war zu Fuß unterwegs gewesen, als er von einem Motorrad erfasst und getötet wurde. Der Motorradfahrer verließ daraufhin die Unfallstelle. Die Polizei konnte den Flüchtigen aber schnell finden und er konnte schon wenige Stunden nach dem Unfall festgenommen werden.

+++ OberpfalzECHO-Nachrichten kostenlos perWhatsApp! +++

Am 04.08.2015 erfolgte im Beisein der Staatsanwaltschaft Weiden und der Polizei eine Obduktion des Verstorbenen. Zwischenzeitlich liegt nun eine gutachtliche Stellungnahme des Instituts für Rechtsmedizin Erlangen-Nürnberg vor.

Fußgänger war sofort tot

Bei den  Untersuchungen konnten laut Polizeibericht keine Hinweise gefunden werden, die darauf hindeuten, dass der Mann nach dem Unfall noch gelebt hat. Er muss innerhalb kürzester Zeit nach/während des Unfalls verstorben sein.

Um die Geschehnisse zum Zeitpunkt des Unfalls weiter aufzuhellen wurde auch ein Unfallsachverständiger mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragt. Dieses liegt der Polizei aber noch nicht vor.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.