Ökumenische Radlerandacht in Hütten

Hütten. Am 1. Mai ist es wieder so weit: Die ökumenische Radlerandacht findet statt. Den Anlass dazu gibt ein neues Kunstwerk.

Die Radlerandacht in Hütten im vergangenen Jahr fand bei strahlendem Sonnenschein statt. Foto: Susanne Götte

Am 1. Mai um 15.30 Uhr findet an der kleinen Laurentiuskirche in Hütten eine ökumenische Radlerandacht statt. Anlass ist die Einweihung des Kunstwerkes „Lebensweg“, das der Weidener Bildhauer Günter Mauermann geschaffen hat.

Es findet nun seinen Platz in dem Gotteshaus, das am Simultankirchen-Radweg liegt. Alle interessierten Radlerinnen und Radler sind zu einer fröhlich-besinnlichen Rast herzlich eingeladen. Weitere Informationen gibt es hier.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.