Oldtimerdiebstahl gescheitert

Ob der Möchtegern-Dieb ein Oldtimerfan ist? Oder suchte er nur nach einem scheinbar leicht zu knackendem „Opfer“? Besonders zartfühlend ging er jedenfalls nicht zu Werke, als er in der Zeit von Freitag (29. Mai) bis Sonntagabend einen dreißig Jahre alten Trabbi in der Ledererstraße aufbrach.

Dabei hebelte der Unbekannte mit Gewalt sowohl Fahrer- als auch Beifahrertüre auf. Dann riss er  die Kabel aus dem Zündschloss und wollte das Fahrzeug kurzschließen.

150601 Trabbi vintagedept
Auf einen Trabbi hatte es ein Autodieb in Weiden abgesehen. Bild: vintagedept

Allerdings konnte der Automarder nicht wissen, dass der 26-jährige Besitzer des Trabbis die Batterie ausgebaut und verliehen hatte. Nix war’s also mit dem vermeintlich schnellem Coup. Der Oldtimer ließ sich nicht starten und der Unbekannte zog erfolglos wieder ab. Zurück ließ er aber einen Schaden von 300 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter 0961 401-321 entgegen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.