OWV-Urgestein feiert 75. Geburtstag

Georgenberg. Das Oberpfälzer Original Manfred Janker feierte seinen 75. Geburtstag. Sein Leben verschrieb der Pensionär dem Oberpfälzer Waldverein.

Manfred Janker (vorne, Dritter von rechts) erhält zu seinem 75. Geburtstag Glückwünsche in Hülle und Fülle. Foto: Josef Pilfusek

Der Oberpfälzer Waldverein ohne Manfred Janker: Das ist kaum vorstellbar. Schließlich drückt der längst pensionierte Zollbeamte bereits seit 19 Jahren dem Georgenberger Zweigverein seinen Stempel auf.

Grenzenloser Tatendrang

Nicht wenige meinen sogar: „Manfred steht mit dem OWV auf und geht mit ihm ins Bett.“ Der Tatendrang ist nahezu grenzenlos, und das im wahrsten Sinne des Wortes. Schließlich zählt zu den vielen Projekten – darunter die umfangreichen Instandsetzungsarbeiten an der Mühle in Gehenhammer – auch das grenzüberschreitende Wanderwegenetz. Und Touren auf Schusters Rappen gehören bei den „Mittwoch-Wanderungen“ zum festen Bestandteil. Wie gut, dass Jankers 75. Geburtstag auf einen Mittwoch fiel. „Wer kommt, ist gerne gesehen“, hatte er im Vorfeld gesagt.

Ein Loblied Manfred Janker

Und es kamen am 6. Oktober 2022 zur Mühle neben den Wanderern eine ganze Reihe von Gratulanten, die den Tausendsassa hochleben ließen. Ein Loblied auf den OWV-Chef sang dabei seine Stellvertreterin Martina Helgert, die von einem herausragenden Engagement des Vorsitzenden sprach.

Janker ist in vielen weiteren Vereinen aktiv, darunter bei der Feuerwehr Neudorf. Die Leistungen des ehemaligen stellvertretenden Vorsitzenden hob dabei der jetzige „Vize“ Stefan Frischholz hervor. Gottes Segen wünschte Pfarrer John Subash. Im Übrigen gab es für den 75-Jährigen noch ein Extrageschenk seiner Tochter Sonja: Sie und ihr Ehemann Peter sind seit Mittwoch OWV-Mitglied.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.