PETA: 1.000 Euro für Hinweise zum Fallensteller

Eslarn. Bei einem Spaziergang trat vor rund einer Woche ein Hund in eine Schlagfalle. Seither ermittelt die Polizei. Jetzt hat sich auch die Tierschutzorganisation PETA Deutschland e.V. eingeschaltet. 

+++ Neu: OberpfalzECHO-Nachrichten kostenlos per WhatsApp! +++

Vor rund einer Woche war ein Hund bei einem Spaziergang mit seinen Herrchen an einem Weiher in eine Schlagfalle getreten. Bei der anschließenden Durchsuchung des Geländes rund um den Weiher konnte die Polizei weitere solcher Fallen finden. Seither wird ermittelt. Allerdings bislang ohne Erfolg.

PETA erstattet Anzeige

Peta.svg

Zum Glück wurde der Hund nur leicht verletzt. Dennoch schaltete sich jetzt auch die Tierschutzorganisation PETA Deutschland e.V. ein. Eine Sprecherin des Vereins meldete sich bei der Polizei um Informationen über den Ermittlungsstand zu erhalten. Jetzt will die Organisation selbst handeln. Sie bieten eine Belohnung von 1.000 Euro für Hinweise, die zum Täter führen. Außerdem erstatteten sie zusätzlich Anzeige gegen Unbekannt.

Hinweise zum Aufsteller der Fallen nimmt die Polizeiinspektion Vohenstrauß unter 09651/920121 entgegen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.