Pirk und Rothenstadt marschieren in der A-Klasse Ost vorneweg

Weiden. Die beiden Titelkandidaten Pirk und Rothenstadt gewannen auch am zweiten Spieltag ihre Matches und führen die Klasse an.

Erst kurz vor Schluss gelang den favorisierten Gästen aus Rothenstadt (rote Trikots) der 1:2-Siegtreffer in Floß. Foto Rainer Rosenau

A-Klasse Ost

SV Floss – VfB Rothenstadt 1:2 (1:0)

Viel Anlaufzeit benötigten die Ramsauer-Schützlinge in Floss. Nach der 1:0-Halbzeitführung des SV durch Andreas Schimmerer dauerte es bis zur 65. Spielminute, ehe Julian Rost den Ausgleich
erzielte. Gar erst in der 88. Minute fiel der viel umjubelte Siegtreffer durch Robert Drechsler, obwohl die Gäste durch eine Rote Karte gegen Markus Falkenstein einen Mann weniger auf dem Feld hatte.

SpVgg Windischeschenbach II – ASV Neustadt/WN 2:2 (1:1)

Sicher zu wenig ist dieser Punkt für den ASV. Michael Benner traf erst für die SpVgg ins richtige Tor, dann zum Ausgleich in das eigene Netz. Karl Urev brachte die Gäste in Front, doch Patrick Vielgut stellte den Endstand von 2:2 her.

TSG Weiherhammer – TSV Flossenbürg 1:3 (1:1)

Eine unnötige Niederlage für die TSG, die gut begonnen hatte und durch Christoph Hermann in Führung ging. Nach circa 20 Minuten baute man die Gäste mit zahlreichen Fehlpässen auf, sodass der Ausgleich durch Johannes Faltermeier die logische Folge war. Nach dem Seitenwechsel kam die TSG wacher aus der Kabine und setzte die Gäste unter Druck. Mitten in die eigene Drangphase vertändelte jedoch Helgert als letzter Mann den Ball gegen Maximilian Pfab und dieser brachte den TSV in Führung. Kurz darauf das nächste Geschenk, als erneut Pfab einen schwachen Abschlag abfing und für die Vorentscheidung sorgte.

DJK Neuhaus – SG Waidhaus/Pfrentsch/Neukirchen 2:2 (1:0)

Die Gäste wachten spät auf und kamen so noch zu einem Punktgewinn. Vor der Halbzeit traf Maximilian Bäumler zum 1:0, in der 54. Spielminute Benjamin Heimerl zum 2:0. Doch die Gäste steckten nicht auf und belohnten sich dafür mit zwei Toren von Max Woppmann und Markus Woppmann kurz vor dem Schlusspfiff.

TSV Pleystein II – SpVgg Pirk 0:4 (0:0)

Der Favorit benötigte 45 Minuten Anlaufzeit, um am Ende einen sicheren Erfolg einzufahren. Matthias Regner (2), Alexander Kosnowski und Marcel Kargus erzielten die Treffer für den haushohen Favoriten.

DJK Neustadt/WN II – SpVgg Schirmitz II 1:1 (1:1)

Schon zur Halbzeit stand das Endergebnis fest. Moritz Schuller für die Heimmannschaft und Patrick Kopp für Schirmitz trafen zum Endergebnis von 1:1.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.