Praxis für Orthopädie im Wackersdorfer Ärztehaus ist eröffnet

Wackersdorf. Anfang Juni eröffnete Prof. Konstantinos Kafchitsas eine Praxis für Orthopädie in den Räumlichkeiten des Wackersdorfer Ärztehauses.

(Vorne von links) Vanessa Pinzer, Isabell Zach und Andrea Hausknecht vom Praxisteam; (hinten von rechts) Bürgermeister Thomas Falter, Professor Konstantinos Kafchitsas mit Ehefrau Pantoula Georgia Kafchitsas, Armin Kellermann von der VG Wackersdorf, Apotheker Joachim Muss, VG-Bauamtsleiter Uwe Knutzen und VG-Geschäftsstellenleiter Daniel Fendl. Foto: Michael Weiß/VG Wackersdorf

Der ehemalige Klinik-Chefarzt bietet am Standort die gesamte Bandbreite der orthopädischen Behandlung an – inklusive Kinderorthopädie und Fußchirurgie, aber auch das gesamte Spektrum der operativen und konservativen Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen.

Aufgrund des akademischen Hintergrundes und des breiten orthopädischen Wissens hat er als einer der wenigen Orthopäden die Genehmigung der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) zur Zweitmeinung über Erkrankungen der Schulter, des Kniegelenkes und der Hüfte.

Ärztehaus im Vollbetrieb

Mit der Eröffnung ist das Gebäude im Vollbetrieb. Dessen Vermieter, die Gemeinde Wackersdorf, erhält nach wie vor weitere Anfragen aus dem medizinischen Bereich. Prof. Konstantinos Kafchitsas zeigte sich mit dem Endergebnis der zurückliegenden Umbau- und Einrichtungsarbeiten zufrieden: “Wir können auf drei voll ausgestattete Behandlungsräume zurückgreifen”, erklärte er während eines Praxisrundgangs.

Ein weiteres Herzstück bilde der Röntgenraum: “Durch den neuen Bildverstärker können wir eine sehr genaue Diagnostik und Therapie gewährleisten”, so der Mediziner. Insgesamt investierte der Arzt mehr als 250.000 Euro in neue medizinische Geräte und Ausstattung.

Mit seinen fünf Mitarbeiterinnen nutzt er derzeit 140 Quadratmeter im Erdgeschoss des Ärztehauses – in direkter Nachbarschaft zum Sanitätshaus und zur Apotheke sowie unterhalb der Allgemeinarztpraxis “Wackersdorfer Hausärzte”.

Ärztliche Versorgung sichergestellt

Das Gebäude errichtete die Gemeinde selbst, um es anschließend zu vermieten und so die medizinische Versorgung im Ort sicherzustellen: “Mittlerweile ergeben sich unzählige Synergien innerhalb der Gemeinde”, berichtete Bürgermeister Thomas Falter und verwies auf die Eröffnungen weiterer Fachpraxen in den vergangenen Monaten.

Das ursprüngliche Ziel, die damals drei Allgemeinarztsitze in der Gemeinde zu sichern, habe man längst übertroffen: “Es treten nach wie vor Mediziner und medizinische Dienstleister an uns heran, um Teil des Wackersdorfer Medizinstandorts zu werden”, so Falter. Die Praxis für Orthopädie sei dabei ein großer Gewinn: “Es freut uns überaus, dass Professor Kafchitsas ab sofort als renommierten Facharzt an unserem Spitzenstandort praktiziert.”

“Unglaubliche Dynamik”

Professor Kafchitsas machte sich in der Region bereits als Chefarzt der Klinik Lindenlohe und als niedergelassener Arzt in seiner eigenen Praxis in Neunburg vorm Wald einen Namen. Der Orthopäde lehrt parallel an der Mainzer Universitätsmedizin und sucht Kooperationen mit anderen Praxen und Kliniken zur besseren Versorgung der Patienten in der Region. “Die Region hat eine unglaubliche Dynamik und ich bin froh, dass der Bürgermeister und sein Team hinter uns stehen.”, so Kafchitsas.

* Diese Felder sind erforderlich.