Preise für die Leseratten: Erfolgreicher Sommerferien-Leseclub

Tirschenreuth. Mit einer Überraschung hat man die Schülerinnen und Schüler beschenkt, die bei der Ferienaktion fleißig durch die Seiten geblättert haben.

Norbert Schuller (rechts) mit Büchereimitarbeiterin Tatjana Till und Christine Henrich (hinten, von rechts) und den ausgezeichneten Schülerinnen und Schülern beim abschließenden Gruppenfoto. Bild: Stadt Tirschenreuth

Auch in diesem Jahr hatte die Stadtbücherei Tirschenreuth wieder zur Teilnahme am Sommerferien-Leseclub eingeladen. Dafür wurden in der Bücherei viele neue Medien angeschafft, die von Schülerinnen und Schülern gelesen und bewertet wurden. 31 Mädchen und Jungen der Ersten bis Siebten Klasse lasen dabei insgesamt 315 Bücher. Pro gelesenem Buch gab es einen Stempel.

Ein Geschenk für fleißige Leser

Wer mehr als drei las, erhielt bei der Abschlussveranstaltung in dieser Woche, bei der auch der Dritte Bürgermeister Norbert Schuller anwesend war, eine Urkunde und eine kleine Überraschung. Hauptpreis war eine Familienkarte für den Freizeitpark Geiselwind. Dieser ging an Amelie Wernick, die mit 31 Büchern die meisten gelesen hatte.

„Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, und wir möchten uns bei allen Kindern für die Teilnahme bedanken. Unser Dank geht aber auch an die Unterstützer der Aktion: die Stadtwerke Tirschenreuth, die Buchhandlung St. Peter, das Bücherhaus Rode, die Eisdiele La Strada, die Minigolfanlage in Großbüchlberg und das Freizeitland Geiselwind“ so Christine Henrich, Leiterin der Stadtbücherei.

Bayernweite Leseförderaktion

Der Sommerferien-Leseclub ist eine erfolgreiche, bayernweite Leseförderungsaktion, an der sich im Vorjahr über 190 Bibliotheken beteiligt haben. Bayernweit nahmen 2021 rund 17.500 Kinder und Jugendliche der Ersten bis Achten Jahrgangsstufe daran teil und lasen mehr als 139.000 Medien. Damit ist der Leseclub das erfolgreichste Ferienprogramm Bayerns, und natürlich ist auch die Stadtbücherei Tirschenreuth wichtiger Bestandteil dieses Erfolges.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.