Premiere am Schönberg: Frauenbund tanzt in freier Natur

Grafenwöhr. Die Frauen des katholischen Frauenbundes tanzten zum ersten Mal auf der Naturbühne am Schönberg, was den Teilnehmerinnen sichtlich gefiel.

Die besondere Kulisse der Naturbühne begeisterte die Tänzerinnen sofort. Bild: Renate Gradl
Die besondere Kulisse der Naturbühne begeisterte die Tänzerinnen sofort. Bild: Renate Gradl
Ein Novum: Der Katholische Frauenbund tanzte zum ersten Mal auf der Naturbühne am Schönberg. Bild: Renate Gradl
Ein Novum: Der Katholische Frauenbund tanzte zum ersten Mal auf der Naturbühne am Schönberg. Bild: Renate Gradl
Meditativ und Naturverbunden war die Erfahrung, welche die Teilnehmerinnen beim Tanzen machten. Bild: Renate Gradl
Meditativ und Naturverbunden war die Erfahrung, welche die Teilnehmerinnen beim Tanzen machten. Bild: Renate Gradl
Renate Gradl
Renate Gradl
Renate Gradl

Für die Schauspieler oder Musikakteure ist ein Auftritt auf der Naturbühne am Schönberg nichts Neues. Jedoch ist es ein Novum für die Mitglieder des katholischen Frauenbundes, die dort zum ersten Mal das meditative Tanzen praktizierten.

Tanz-Premiere an neuem Ort

Unter der Leitung von Margarete Hirsch tanzten die Frauen unter freien Himmel, was allen Mitwirkungen großen Spaß bereitete. Es war eine Premiere, denn getanzt worden war schon öfter, aber in der Vergangenheit war der Tanzboden stets im Jugendheim. Man war sich einig: „In freier Natur ist es noch viel schöner, um in Gleichgewicht, Ruhe und Harmonie zu kommen.“

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.