Premiere bei der vierten Auflage des KIA-Cups

Weiden. Nach den gelungenen und sicherlich spannenden Erstauflagen in den letzten drei Jahren steht dem vierten Teil nichts mehr im Wege. Das Hallenfußball-Turnier wartet jedoch dieses Mal mit einer Neuerung auf: Denn erstmals richtet der Nord-Kreisligist FC Weiden-Ost um Vorsitzenden Franz Bäumler und Sportlichen Leiter Marcus Meier die Veranstaltung aus, die am 5. Januar 2017 ab 18 Uhr in der Weidener Mehrzweckhalle stattfinden wird.

Von Stephan Landgraf

Franz Bäumler, Marcus Meier und Thomas Binner, Verkaufsleiter des KIA Autohauses Raab, gaben am Freitagnachmittag die Teilnehmer des KIA-Hallencups des FC-Ost bekannt. Die Auslosung der Gruppen erfolgt demnächst im Autohaus in Weiden.

Das Hallenfußball-Turnier, das grundsätzlich für Mannschaften ab der Kreisliga abwärts ausgeschrieben ist, kehrt nach seinem letzten Gastspiel in Vohenstrauß im Januar 2017 wieder in die Max-Reger-Stadt zurück. Dabei ist es Binner, Bäumler und Meier gelungen, ein Teilnehmerfeld auf die Beine zu stellen, das es seit Bestehen des KIA-Cups in so einer hohen Qualität noch nicht gegeben hat.

Wiederum acht Teams, darunter sieben aus der Kreisliga Nord und mit der SV TuS/DJK Grafenwöhr sogar eines aus der Bezirksliga, sind am Start. Der Titelverteidiger SpVgg Schirmitz musste aufgrund anderer terminlicher Verpflichtungen leider verzichten. Zugesagt haben neben den Grafenwöhrern und dem gastgebenden FC Weiden-Ost der SV Kulmain, der FC Dießfurt, die DJK Weiden, der SC Luhe-Wildenau, die SpVgg SV Weiden II und die DJK Neustadt/WN.

KIA_neu
Acht Mannschaften ermitteln am 5. Januar 2017 ab 18 Uhr in der Weidener Mehrzweckhalle den Titelträger des KIA-Cups, den dieses Mal der FC Weiden-Ost (weiße Trikots) ausrichten wird.

„Wir wollen mit diesem Turnier den Vereinen aus der Region, die nicht in der Landes- oder Bayernliga spielen, eine Plattform bieten, sich in der Winterpause mit gleichstarken Gegnern in der Halle zu messen“, sagen Bäumler, Meier und Binner.

„Es ist ein ungemein attraktives Teilnehmerfeld, tolle Derbys warten auf die Zuschauer, sagt auch Klaus Flammersberger, der Geschäftsführer des Hauptsponsors KIA Motors Autohaus Raab. „Wir freuen uns, als einziger KIA-Partner in der Region dieses Hallenturnier mit seinem regionalen Konzept wiederum zu unterstützen. So geben wir den Fußball-Teams die Chance, sich ihren Fans vor Ort zu präsentieren“, erklärt Flammersberger.

Beginnen wird das Turnier um den KIA-Hallencup am 5. Januar 2017 ab 18 Uhr in der Weidener Mehrzweckhalle. Der genaue Spielplan und die Gruppeneinteilung werden in Kürze erstellt, bzw. ausgelost. Zu gewinnen gibt es für die teilnehmenden Mannschaften Urkunden, Spielbälle sowie Geldpreise.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.