Prinzip Hoffnung: Ausstellung des Oberpfälzer Kunstvereins in Weiden

Weiden. In den Pfingstferien gibt es vom 5. bis 19. Juni in der Aula der Sophie-und Hans Scholl Realschule wieder die Pfingstausstellung des Oberpfälzer Kunstvereins zu sehen. Besondere Gäste sind die Union der Bildenden Künstlerinnen und Künstler UVU Pilsen.

Das Titelbild der Pfingsausstellung zeigt einen Ausschnitt der Arbeit „Army of Lovers“ von Nicole Matschiner. Bild: OKV Weiden

Gut nötig in dieser Zeit: Mit dem Prinzip Hoffnung ist die Union der Bildenden Künstlerinnen und Künstler Pilsen als Gast in der diesjährigen Pfingstausstellung des Oberpfälzer Kunstvereins vertreten. Die aus der Region Pilsen stammende Reihe “Pfingsten der Künstler“ macht unter diesem Titel damit in Weiden Station.

Vernissage am 4. Juni

Vom 5. bis 19. Juni zeigen die Oberpfälzer Künstlerinnen und Künstler auch wieder neue Arbeiten aus vielen Sparten. Nach den Jahren der Einschränkungen und teils virtuellen Präsentationen kann diesmal die Schau wieder ohne besondere Sicherheitsvorkehrungen besucht werden.

Die Vernissage findet am Samstag, den 4. Juni um 19 h in der Aula der Sophie- und Hans Scholl Realschule statt. Die Ausstellung kann vom 5. bis 19. Juni täglich von 11 bis 17 h besichtigt werden.

Kunst und Kultur wertvoller Ausgleich

Kunst und Kultur sind in dieser an pessimistischen Nachrichten reichen Zeit ein wertvoller Ausgleich. Gleichzeitig bieten sie ein Ausdrucksmittel und regen zu vielperspektivischem Wahrnehmen an. Eine Übung, die in Anbetracht der zahlreichen Krisen auf der Welt nur hilfreich sein kann.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.