Buntes

Quali-Besten im Landratsamt ausgezeichnet

Likes 0 Kommentare

Neustadt/WN. Landrat Andreas Meier und Christine Söllner, vom staatlichen Schulamt ehrten heute in einer kleinen Zeremonie in der Kapelle im Landratsamt die besten Quali-Abschlüsse des Jahres. 

Ehrung Quali-Besten 2015 Landrat Andreas Meier (links), Christine Söllner vom Schulamt (Zweite von rechts) und Gerhard Hösl von der Sparkasse (rechts) freuen sich mit den Jugendlichen über deren hervorragende Leistung.

+++ Neu: OberpfalzECHO-Nachrichten kostenlos per WhatsApp! +++

"Liebe Eltern, liebe Lehrer, liebe Großeltern, ihr könnt stolz sein auf eure Schützlinge", lobte Schulrätin Christine Söllner. Die Schüler hätten einen wahren Prüfungsmarathon hinter sich. "Mit viel Ausdauer und aus eigener Kraft, wenn auch bestimmt mit Unterstützung der Eltern und Lehrer, habt ihr euer Ziel erreicht. Herzlichen Glückwunsch!" Jetzt hieße es, für die Schüler ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln.

Euch stehen viele Türen offen. Seid neugierig und seid auch selbst offen für Neues. Ich wünsche euch für euren weiteren Weg viel Erfolg und viel Freude im Berufsleben.

Diesen Worten schloss sich auch Landrat Andreas Meier an. "Die Ausbildung an der Mittelschule ist sehr praktisch. Sicher habt ihr schon in etliche Betriebe geschnuppert und viele Firmen besucht. Auch ich bin oft bei Handwerksbetrieben. Und ich kann euch versichern. Junge, gute Menschen werden überall gebraucht und gesucht. Ihr habt mit euren hervorragenden Abschlüssen beste Berufschancen."

Trefft eure Berufswahl weise. Denn es gibt nichts schlimmeres als in einem Beruf zu arbeiten, den man hasst. Ihr verbringt dort ja sehr viel Zeit, da sollte es euch auch Freude machen dort zu arbeiten. Ich wünsche euch die richtigen Ratgeber für euren Weg in die Zukunft.

Für die tolle Leistung gebe es jetzt, neben einem feuchten Händedruck, auch ein kleines Präsent vom Landratsamt. Auch die H Hösl von der Sparkasse hatte eine kleine Anerkennung dabei. Von ihm gab es echte Silberbarren.

Mittelschule Pirk gleich fünf mal dabei

Ehrung Quali-Besten 2015 Svenja Bäumler (Zweite von rechts) von der Mittelschule Pirk war mit einem Schnitt von 1,5 die Beste. Sie möchte später einen sozialen Beruf ausüben.

Als beste wurde Svenja Bäumler von der Mittelschule Pirk mit einem Notendurchschnitt von 1,5 ausgezeichnet. Neben ihr wurden auch Rico Dobler (1,55), Richard Panin (1,61), Julia Klier (1,66) und Stefan Bauer (1,72) von der Mittelschule Pirk ausgezeichnet. Außerdem wurden Vinzenz Kellner (1,61; Mittelschule Vohenstrauß), Benedikt Naujoks (1,66; Mittelschule Weiherhammer), Constantin Bartmann (1,72; Mittelschule Moosbach) und Christina Vitzthum (1,72, Mittelschule Vohenstrauß) geehrt.

Bei der Übergabe wollte Christina Söllner von den Jugendlichen wissen, welche Richtung sie jetzt einschlagen wollen. Die einen erklärten, sie wollten weiter zur Schule gehen. Andere haben schon eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann, Anlagenmechaniker oder Feinwerkmechaniker in Aussicht. Zwei der Mädchen wollen einen sozialen Beruf erlernen. "Euch steht alles offen. Ihr könnt eure Träume wahr machen!" Diesen Satz gab H Hösl den Jugendlichen noch mit auf den Weg.

Ehrung Quali-Besten 2015 Und nochmal alle freuen bitte: Leider war die Kamera (bzw. der Fotograf) ein bisschen zu langsam.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.