Müllfrei mit RamaDama-Aktion: Jugendfeuerwehr Parkstein räumt auf

Parkstein. „Rama dama!“, sagte damals der Münchner Oberbürgermeister Thomas Wimmer, also „Wir räumen auf!“. Damals formulierte er es als Aufforderung die Überreste des zweiten Weltkrieges in der Landeshauptstadt aufzuräumen, heute versteht man es vielerorts als Aufsammeln des Mülls in der Natur. So ging es auch dem Müll um Parkstein an den Kragen. 

Feuerwehr Parkstein, Rama Dama, Müll aufräumen3
Müll ade! Die Jugendfeuerwehr Parkstein packte fleißig mit an: Durch die Rama-Dama-Aktion sind die Straßen jetzt wieder sauber.

Die Jugendfeuerwehr Parkstein beteiligte sich – wie schon die Jahre zuvor – an der vom Landkreis Neustadt organisierten Aktion. Entlang der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Parkstein und Weiden Tierheim sammelten die neun Mädchen und Jungen in zwei Trupps den Müll aus den Straßengräben ein, den viele Autofahrer durch das Fenster oder auf den Parkplätzen wegwerfen. Schritt für Schritt arbeitete sich das Team voran.

Weniger Müll als Jahre zuvor

Positiv in diesem Jahr: Erfreulicherweise sammelte sich viel weniger Müll als in den Vorjahren an. Außerdem haben die Helfer der Jugendfeuerwehr Parkstein dieses Jahr kein Sperrgut, wie alte Autoreifen oder Möbel, gefunden. Das dürfte das Feuerwehrteam, aber auch die Umwelt freuen. Nach fast vier Stunden war die Arbeit schließlich getan. Jugendwart Maximilian Janner plant schon für das nächste Jahr: „2018 werden wir uns wieder an der Aktion beteiligen.“

Feuerwehr Parkstein, Rama Dama, Müll aufräumen2
Viele Hände machen der Arbeit schnell ein Ende: Das Aufräum-Team der Jugendfeuerwehr Parkstein sammelte sorgfältig den Müll vom Straßenrand.
Feuerwehr Parkstein, Rama Dama, Müll aufräumen1

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.