Randalierer malträtiert Bankomat und schlägt Rentner

Weiden. Weil er einen Mann aufforderte, seine Aggression zu zügeln, setzte es für einen 72 Jahre alte Weidener einen Faustschlag ins Gesicht.

Am Wochenende gab es mal wieder einige Schlägereien. Symbolbild: Pixabay
Symbolbild: Pixabay

Am Freitag gegen 12.10 Uhr wurde einem bislang unbekannten Kunden einer Bank am Oberen Markt offenbar die Bankkarte eingezogen, als er von einem Automaten bedient werden wollte. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen der Polizei fing der Mann daraufhin das Randalieren an und schlug gegen das Gerät. Ein 72-jähriger Weidener forderte ihn auf, dies zu unterlassen. Daraufhin schlug ihm der Randalierer kurzerhand mit der Faust ins Gesicht. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung.

Ungepflegter Typ

Den Täter beschrieb der Geschädigte wie folgt: circa 28 bis 30 Jahre alt, 178 cm groß, schlank, dunkelhaarig, unrasiert, orientalischer Typ, jedoch eher hellhäutig. Auffällig war sein „Irokesenhaarschnitt“: Er hatte die beiden Kopfseiten sehr kurz rasiert, der verbliebene Haarstreifen setzte sich am Hinterkopf recht lange fort. Bekleidet war der Mann mit einer halblangen Jeans, einem grün-grau-weißen T-Shirt ohne Kragen, sowie Turnschuhen. Der Mann sprach gebrochen Deutsch mit ausländischem Akzent und war insgesamt sehr ungepflegt.

Leicht verletzt

Der 72-jährige wurde durch den Schlag nur leicht am Ohr und an der Schläfe verletzt. Die Polizeiinspektion Weiden bittet Zeugen des Vorfalles, sich unter der Telefonnummer 0961/401-0 zu melden.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.