Raser des Monats April: viel zu schnell auf der Autobahn und am Kindergarten

Nordoberpfalz. Wie in jedem Monat veröffentlicht die Verkehrspolizeiinspektion Weiden auch für den April ihr Ergebnis der durchgeführten Geschwindigkeitsmessungen in den Landkreisen Tirschenreuth, Neustadt/WN und im Stadtgebiet Weiden.

Die Polizei Kemnath führte am Freitagnachmittag Geschwindigkeitsmessungen durch. Symbolbild: OberpfalzECHO/David Trott

Im April wurden durch die Technische Verkehrsüberwachung der Verkehrspolizeiinspektion Weiden insgesamt 88.944 Fahrzeuge gemessen. Hiervon wurden 1186 Fahrzeuglenker beanstandet, wobei 389 zur Anzeige gebracht und 737 verwarnt werden mussten.

Die beiden schnellsten Fahrzeuglenker

  • Viel zu schnell auf der Autobahn: Am 8. April wurde der Fahrer eines Opel, auf der A 93 bei Mitterteich mit 191 km/h anstatt der dort erlaubten 130 km/h gemessen. Der betreffende Fahrer muss seinen Führerschein für zwei Monate abgeben und erhält eine Geldbuße in Höhe von 600 Euro. Zudem werden zwei Punkte im Fahreignungsregister eingetragen.
  • Doppelte Geschwindigkeit am Kindergarten: Am 17. April wurde die Fahrerin eines VW in Schirmitz am Kindergarten mit 61 km/h anstatt der erlaubten 30 m/h gemessen. Die Fahrerin erwartet nun ein Bußgeld in Höhe 260 Euro, ein einmonatiges Fahrverbot, sowie ein Eintrag von zwei Punkten im Fahreignungsregister.

* Diese Felder sind erforderlich.