Raser des Monats: Mit 122 km/h in der 60er-Zone unterwegs

Weiden. Wenn schon das Argument Sicherheit nicht überzeugt, so könnten es die hohen Spritpreise tun. Zumindest sollte man das meinen.

Symbolbild: Archiv


Im Zeitraum vom 01.03.2022 bis zum 31.03.2022 hat die technische Verkehrsüberwachung der Verkehrspolizeiinspektion Weiden insgesamt 108.598 Fahrzeuge gemessen. Hiervon wurden 1.602 Fahrzeuglenker beanstandet, wobei 594 zur Anzeige gebracht und 1.008 verwarnt werden mussten.

Doppelt so schnell wie erlaubt

Am 06.03.2022 wurde der Fahrer eines Toyotas auf der B 22 bei Altenstadt/WN im Landkreis Neustadt/WN mit 122 km/h anstatt der erlaubten 60 km/h gemessen. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro, ein zweimonatiges Fahrverbot, sowie einen Eintrag von zwei Punkten im Fahreignungsregister.

Am 28.03.2022 wurde der Fahrer eines Motorrades auf der St 2166 zwischen Mantel und Weiden mit 176 km/h anstatt der erlaubten 100 km/h gemessen. Der betreffende Fahrer muss seinen Führerschein für drei Monate abgeben und erhält eine Geldbuße von 700 Euro. Zudem werden zwei Punkte im Fahreignungsregister eingetragen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.