Raser des Monats: Mit 73 Kilometern pro Stunde zu viel geblitzt

Weiden/Neustadt/WN/Tirschenreuth. Die Polizeiinspektion Weiden veröffentlichte ihre Ergebnisse der technischen Verkehrsüberwachung für den Mai.

Autofahrt Blitzer Schnell fahren langsam fahren Auto Symbol Fahrt Bewegung Amaturenbrett
Symbolbild: Archiv

Wie in jedem Monat veröffentlicht die Verkehrspolizeiinspektion Weiden auch für den Monat Mai ihr Ergebnis der durchgeführten Geschwindigkeitsmessungen in den Landkreisen Tirschenreuth, Neustadt/WN und im Stadtgebiet Weiden.

Im Zeitraum vom 01.05.2022 bis zum 31.05.2022 wurden durch die Technische Verkehrsüberwachung der Verkehrspolizeiinspektion Weiden insgesamt 111.027 Fahrzeuge gemessen. Hiervon wurden 1.495 Fahrzeuglenker beanstandet, wobei 620 zur Anzeige gebracht und 875 verwarnt werden mussten.

Die beiden schnellsten Raser

Am 12.05.2022 wurde ein Audi-Fahrer auf der B 22 bei Tännesberg mit 151 km/h anstatt der erlaubten 100 km/h gemessen. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 480 Euro, ein einmonatiges Fahrverbot, sowie einen Eintrag von zwei Punkten im Fahreignungsregister.

Am 25.05.2022 wurde die Fahrerin eines Opel auf der B 470 bei Kirchenthumbach mit 133 km/h anstatt der erlaubten 60 km/h gemessen. Die betreffende Fahrerin muss ihren Führerschein für einen Monat abgeben und erhält eine Geldbuße von 530 Euro. Zudem werden zwei Punkte im Fahreignungsregister eingetragen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.