Raufende Mädchen und eine Unfallflucht in Tirschenreuth

Tirschenreuth. Zwei Vorfälle störten die kleinstädtische Idylle in Tirschenreuth. In einer Disco gerieten sich zwei junge Frauen in die Haare. Und eine Supermarkt-Anrantlerin verdünnisierte sich, ohne anzuhalten.

Von wegen schwaches Geschlecht. Auch Mädchen können schlagen. Symboldbild: Gewaltpraeventionsverein

In der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 01.20 Uhr schäumte bei zwei Teenager in einer Diskothek in Tirschenreuth in der Otto-Hahn-Straße das weibliche Temperament über. Nachdem während eines Streits zunächst eine 16-Jährige von einer 19-Jährigen geschlagen wurde, schlug diese der Kontrahentin einen Becher ins Gesicht. Beide jungen Frauen wurden leicht verletzt.

Kennzeichen bei Unfallflucht gemerkt

Am Samstag gegen 17.10 Uhr, fuhr eine Pkw-Fahrerin beim Rückwärtsausparken auf einem Supermarktparkplatz in der Bahnhofstraße in Tirschenreuth gegen einen geparkten Pkw Renault und verursachte dabei einen Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. Die Verursacherin entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen konnten das Kennzeichen der Verursacherin ablesen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.

1 Kommentare

Oliver B. - 11.09.2022

WOW , darf man mit 16 Jahren noch um 1.20 Uhr in der Disco sein ?