Rauschgift und Waffen im Auto

Waldsassen. Fahnder finden bei einer Kontrolle einiges Verbotenes.

Die Fahnder präsentieren die sichergestellten Waffen. Bild: Polizei Waldsassen

Waldsassen. Bei einer Kontrolle am Dienstagnachmittag stießen die Fahnder der Grenzpolizeigruppe auf Rauschgift und Waffen in einem Fahrzeug. Der Berliner (39) reiste mit seinem BMW von der Tschechischen Republik ein und geriet dabei in eine Kontrolle der Grenzpolizisten. Der Mann wies drogentypische Auffälligkeiten auf, weshalb ein Drogentest veranlasst wurde, der positiv auf mehrere Drogenarten verlief. Eine Blutentnahme im Krankenhaus war die Folge. Zudem wurde ihm die Weiterfahrt untersagt.

Im Fahrzeug des Mannes wurden die Fahnder ebenfalls fündig. Neben einer geringen Menge der Droge Crystal Meth kamen auch eine Druckluftpistole, eine zugriffsbereite Schreckschusspistole sowie zwei verbotene Messer (Springmesser und Faustmesser) zum Vorschein. Für das Führen der beiden Schusswaffen konnte er keinerlei waffenrechtliche Erlaubnisse vorweisen. Die Waffen und das Rauschgift wurden sichergestellt. Der Mann muss sich nun strafrechtlich wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz, dem Waffengesetz und dem Straßenverkehrsgesetz verantworten.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.