Regionalmanagement erhält Förderbescheid

Tirschenreuth. Das Regionalmanagement des Landkreises Tirschenreuth erhielt letzte Woche 297.280 Euro an Förderungen. Landrat Lippert war dazu extra in München.

„Mit der Förderung von Regionalmanagements werden die Weichen gestellt, um die Herausforderungen des demografischen Wandels anzugehen und in wichtigen Zukunftsthemen gemeinsame Strategien und Projekte zu entwickeln,“ das betonten Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder und Staatssekretär Albert Füracker bei der Übergabe des Förderbescheides am Dienstag (17.11.) in München an Landrat Wolfgang Lippert.

2015.11.17-Landkreis-Tirschenreuth
Finanz- und Heimatminister Dr. Makrus Söder (links) und Staatssektretär Albert Füracker (rechts) übergaben den Förderbescheid für Regional- und Konversionsmanagement an Landrat Wolfgang Lippert

Ich freue mich sehr für unseren Landkreis, denn mit solchen Projekten wird gerade der ländlicher Raum nachhaltig gestärkt,

so der Landrat.

Die Initiativen des Landkreises Tirschenreuth bilden drei Schwerpunktthemen:

  • Standortmarketing und Gewerbeflächen
  • Ausbau der Bildungsregion
  • Energie und Klimaschutz

Die Bereiche Standortmarketing und Gewerbeflächen sowie die Umsetzungsbegleitung von Projekten im Rahmen der Bildungsregion liegen in der Verantwortung der Wirtschaftsförderung und Gründerzentrum GmbH  in Waldsassen als Kooperationspartner. Innerhalb des Bereiches Energie und Klima setzt der Landkreis das Projekt „TIR Energie“ in Form eines Netzwerk- und Projektmanagements um.

Der Förderbescheid beziffert sich auf eine Summe von 297.280 Euro.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.