Polizei

Reh angefahren und geflohen

Likes 0 Kommentare

Muglhof/Unterhöll. Ein Autofahrer fuhr ein Reh an und überließ das Tier anschließend seinem Schicksal. 

Am Freitag kurz vor 11:15 Uhr teilte ein Verkehrsteilnehmer über Notruf ein schwer verletztes Reh auf der NEW 29 zwischen Unterhöll und Mugelhof mit. Ein unbekannter Fahrzeugführer fuhr offenbar über die Hinterläufe des Rehs und ließ es schwerverletzt liegen.

Ein verständigter Jäger kam sofort und erlöste das Tier von seinem Leid. Aufgrund der Tatsache, dass der unbekannte Fahrzeugführer diesen Wildunfall nicht bei der Polizei oder dem Jagdpächter meldete, wird nun wegen Unfallflucht, Verstößen nach dem Tierschutzgesetzt und Bayerische Jagdgesetz ermittelt.

Sachdienliche Hinweise zum Verursacher bitte der Polizei Vohenstrauß unter  09651/92010 melden.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Terms is required!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.