Rehkitze retten: Verein sucht Engagierte

Neustadt/WN. Der kürzlich gegründete Verein „Rehkitzrettung NEW-WEN e.V.“ sucht weitere Unterstützer und Mitglieder. Dafür laden die Vereinsmitglieder alle Interessierten zu einem Infoabend ein.

Jedes Frühjahr fallen auch im Landkreis Neustadt/WN und der Stadt Weiden viele Rehkitze und andere Wildtiere der Wiesenmahd zum Opfer. Deshalb haben sich Tierschützer, Jäger, Drohnenpiloten und Landwirte in vielen Orten zusammengetan, um möglichst viele Tiere zu finden. Im letzten Frühjahr konnten so bereits mehrere hundert Rehkitze gerettet werden.

Der neue Verein „Rehkitzrettung NEW-WEN e.V.“ hat es sich zum Ziel gesetzt, diese Aufgabe durch Aufklärung, eine gemeindeübergreifende Organisation und die Beschaffung zusätzlicher Wärmebilddrohnen besser zu strukturieren und damit auszubauen. Der Verein ist inzwischen beim Amtsgericht eingetragen und als gemeinnützig anerkannt. Auch einige Gemeinden, der Landkreis NEW, der Maschinenring, der Bayer. Bauernverband und der Naturpark NOW sind bereits Mitglied.

Helfer, Piloten und Unterstützer gesucht

Nun werden weitere Helfer, Drohnenpiloten und andere Unterstützer gesucht. Der Verein „Rehkitzrettung NEW-WEN e.V.“ lädt deshalb alle interessierten Tierschützer, Jäger, Landwirte, Vertreter von Gemeinden, Firmen oder sonstige Institutionen und alle anderen Tierfreunde zum ersten öffentlichen Infoabend ein.

Termin: Donnerstag, der 16. September 2021, 19.30 Uhr

Ort: Gasthof Weißes Rößl, Raiffeisenplatz 2, 92660 Neustadt an der Waldnaab

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es gilt unabhängig von der dann bestehenden 7-Tages-Inzidenz die 3-G-Regel. Bitte bringen Sie daher die entsprechenden Nachweise mit.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.