„Schiff Ahoi“ in Irchenrieth: Holzschiff-Taufe der SVE-Kinder

Irchenrieth. Der Garten der Schulvorbereitenden Einrichtung des HPZ Irchenrieth ist dank des Elternbeirats und der Stiftung "Sonnenblume" um eine neue Attraktion reicher.

„Schiff ahoi!“ – die Kinder der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) der Förderschule des Heilpädagogischen Zentrums (HPZ) Irchenrieth vollzogen am Freitagvormittag die traditionelle Taufe ihres neuen Holzspielbootes. Bild: Stephan Landgraf
„Schiff ahoi!“ – die Kinder der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) der Förderschule des Heilpädagogischen Zentrums (HPZ) Irchenrieth vollzogen am Freitagvormittag die traditionelle Taufe ihres neuen Holzspielbootes. Bild: Stephan Landgraf
Bei einem anschließenden Grillfest hat man den gelungenen Tag ausklingen lassen. Bild: Stephan Landgraf
Bei einem anschließenden Grillfest hat man den gelungenen Tag ausklingen lassen. Bild: Stephan Landgraf
Die Kinder der SVE freuen sich ganz besondera auf ihr neues Holzschiff
Die Kinder der SVE freuen sich ganz besondera auf ihr neues Holzschiff „SVE-Piraten“. Bild: Stephan Landgraf
Dank der Spenden und Förderungen konnte das Projekt erfolgreich abgeschlossen werden. Bild: Stephan Landgraf
Dank der Spenden und Förderungen konnte das Projekt erfolgreich abgeschlossen werden. Bild: Stephan Landgraf
Stephan Landgraf
Stephan Landgraf
Stephan Landgraf
Stephan Landgraf

Eine Schiffstaufe im Heilpädagogischen Zentrum (HPZ) Irchenrieth ist zu den eher seltenen Erlebnissen zu zählen. Vor allem deswegen, weil es nicht gerade als Schiffsumschlagplatz bekannt ist.

Holzschiff und weitere Spielgeräte

In der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) ticken die Uhren anders – zumindest am Freitagvormittag. Denn, fortschrittlich wie sie ist, hat sie wirklich eine Taufe eines Holzbootes vollzogen. Die SVE-Kinder der HPZ-Schule freuten sich auf alle Fälle riesig, dass sie nun offiziell ihr neues Holzschiff, die Kochecke sowie den mit einer Hängebrücke und einem Rutschen-Hügel ausgestatteten neuen Garten zum Spielen hernehmen dürfen.

Dank an die fördernden Kräfte

„Wir sind froh, dass es nun endlich soweit ist“, sagte stellvertretende Vorstandsvorsitzende Brigitte Krause im Beisein von Vorstandsvorsitzenden Christian Stadler, ihrer Vorstandskollegin Claudia Prommersberger, der Aufsichtsratsvorsitzenden Birgit Reil, der Elternbeiratsvorsitzenden Michaela Jung und Vorstandsmitglied Dieter Wettinger von der Stiftung „Sonnenblume“.

„Den Bedürfnissen der Kinder gerecht“

Krauses Dank galt dabei besonders dem Elternbeirat und der Stiftung, die durch ihre Spenden maßgeblichen Anteil daran hatten, dass der Garten „so toll und den Bedürfnissen der Kinder gerecht“ hergerichtet worden sei. „Ich muss mich aber auch bei unserer Bauabteilung, unserem Hausmeister und seinem Team sowie der MaLaGa-Gruppe unserer Werkstatt bedanken, die unsere Wünsche und Vorschläge umgesetzt haben“, so die stellvertretende Vorstandsvorsitzende weiter.

Zeremonie mit Grillfest

Auf alle Fälle schenken die neuen Spielgeräte und das nun einsatzbereite Schiff den Mädchen und Jungen der SVE täglich richtig viel Freude. Das zeigte sich bei der feierlichen Zeremonie der Schiffsweihe, bei der die Kinder das Holzboot mit Wasser auf den Namen „SVE-Piraten“ tauften. Zudem führten „kleine Piraten“ mit dem Kinderlied „Der Pirat“ von Sänger Volker Rosin zur Begrüßung ein Schauspielstück mit dem abschließenden Wunsch „Schiff ahoi!“ auf, ehe sich ein kleines Fest mit Hamburgern, Grillfleisch, Salaten und Kuchen, alles von den Mitarbeitern der SVE selbst zubereitet, anschloss.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.