Sport

Schlechter Start ins neue Jahr für DJK Pressath Basketballer

Likes 0 Kommentare
Anzeige

Pressath. Das erste Wettkampfwochenende nach sechs Wochen Pause wurde gleich mit einem Doppelspieltag - mit dem Bayernpokalspiel gegen die Hamm Baskets Weiden I und dem ersten Punktspiel des neuen Jahres der Bezirksoberliga Oberpfalz gegen den TV 1875 Burglengenfeld - zur Belastungsprobe für die DJK Pressath Basketballer.

Von Stefan Neidl

Glücklich ist Abteilungsleiter Josef Hausner nicht über die Situation im Verband. Nachdem zwei Spiele wegen Schiedsrichtermangel ausfielen, hatte sein Verein ungewollt sechs Wochen Pause. Selbstverständlich ist es da schwierig, die Spannung und Konzentration aufrecht zu erhalten. Zudem nun mit Nachholspielen ein weiterer Doppelspieltag am 21./22. Januar anstehen wird.

Hinzu kommt, dass DJK - Topscorer Jonathan Wade den Verein verlassen wird. Er wird sein Talent in den USA testen, wo er versuchen wird an Colleges Fuß zu fassen und sein Spiel zu verbessern. Die DJK bedauert ihn gehen zu sehen, war er doch ein gut integriertes Mitglied und Leistungsträger, freut sich aber schon mit Spannung zu verfolgen, wohin ihn sein Weg führen wird und wünscht ihm alles Gute für die Zukunft.

Herausforderung im Bayernpokal

Am Samstag hatte man im Bayernpokal mit den Hamm Baskets Weiden I eine der besten Mannschaft der Bayernliga Nord zu Gast. Aufgrund des Klassenunterschieds und der Trainingssituation sah die DJK das Spiel rein sportlich, im Bewusstsein den hohen Favoriten maximal ein wenig ärgern zu können. In einer fairen Partie war Weiden nie gefährdet und setzte sich bereits im ersten Viertel deutlich ab (8:23). Einzig im zweiten Viertel konnte Pressath Paroli bieten und es ausgeglichen gestalten (15:17) Ein glänzend aufgelegter Chad Martin auf Seiten der DJK Pressath scorte immer wieder für die DJK und sorgte für eine leichte Ergebniskorrektur. In der zweiten Halbzeit wechselte Pressath vielmals durch um Kräfte für das ungleich wichtigere Spiel am darauffolgenden Sonntag zu schonen. So kam es zu einem äußerst klaren Sieg für die Hamm Baskets Weiden I (47:90).

Harter Kampf für die Abstiegsrunde

Am Sonntag trafen zwei Mannschaften aufeinander, für die das Duell wichtig für die bevorstehende Abstiegsrunde um den Klassenerhalt war, da das Ergebnis hierfür mitzählen wird. Das Hinspiel in Burglendenfeld ging dabei denkbar knapp mit 70:66 an Burglengenfeld, so dass die DJK auch auf einen direkten Vergleich schauen musste. Eine erschöpfte DJK Pressath geriet in den ersten beiden Vierteln in Rückstand, konnte Burgelengenfeld jedoch auf Schlagdistanz halten (29:39).

In einem schwachen dritten Viertel beider Mannschaften kämpfte Pressath sich leicht heran, so dass eine Entscheidung im letzten Abschnitt fallen musste. In einem offenen Schlagabtausch im Schlussviertel schien Pressath das bessere Ende zu erwischen, ein starker Coby Moore erzielte zehn Punkte und DeSean White brachte Pressath kurz vor Ende 56:55 in Führung. Burglengenfeld konnte sich aber wieder fangen und zurückschlagen. Letztendlich ging Pressath durch die Aufholjagd und auch wegen des anstrengenden Spiels am Vortag die Luft aus. Einige taktische Foul, um die Uhr zu stoppen, ließen das Ergebnis höher ausfallen, als das Spiel war.

Pressath muss wohl in Abstiegsrunde

Mit nun zwei Siegen bei sechs Niederlagen wird Pressath voraussichtlich die Abstiegsrunde um den Klassenerhalt der Bezirksliga Oberpfalz gegen die besten Mannschaften der untergeordneten  Bezirksliga bestreiten. Bis dahin gilt es sich in den ausstehenden Spielen eine möglichst gute Ausgangslage zu erstreiten. Das nächste Spiel findet am 15.01. in Sulzbach statt, die nächsten Heimspiele werden am 21. und 22. Januar gegen Regensburg und Neumarkt stattfinden.

DJK Pressath - Hamm Baskets Weiden I 47:90

Viertelergebnisse: 1. Viertel 8:23, 2. Viertel 15:17, 3. Viertel: 10:29, 4. Viertel: 14:21

Topscorer Pressath: C. Martin (30), W. Berrios (6), S. Neidl (4)

DJK Pressath - TV 1875 Burglengenfeld 60:68

Viertelergebnisse: 1. Viertel 14:20, 2. Viertel 15:19, 3. Viertel: 9:7, 4. Viertel: 22:22

Topscorer Pressath: C. Moore (16), S. Neidl (8), O. Dauth, E. Meier, S. Schmidt (je 6)

Topscorer Burglengenfeld: C. Degro (29), M. Bowdry, R. Fäderl (je 12)

Fotos: DJK Pressath

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Terms is required!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.