Schöne Erntedankspende an die Tafel

Waldthurn. Die Katholische Landjugend Waldthurn ist eine der aktivsten Jugendgruppen in der Region. Am Erntedanksonntag haben sie den Altar in der Pfarrkirche mit den Erntedankgaben wunderschön gestaltet. Gleichzeitig wurden insgesamt neun neue Mitglieder aufgenommen.

Ein mit viel Liebe geschmückter Altar. Foto: Franz Völkl
Ein mit viel Liebe geschmückter Altar. Foto: Franz Völkl
Nun sind sie offiziell ein Teil der Landjugend. Foto: Franz Völkl
Nun sind sie offiziell ein Teil der Landjugend. Foto: Franz Völkl
Die neuen Mitglieder nach dem Erntedankgottesdienst. Foto: Franz Völkl
Die neuen Mitglieder nach dem Erntedankgottesdienst. Foto: Franz Völkl
Foto: Franz Völkl
Foto: Franz Völkl
Foto: Franz Völkl

„Auch die Landjugend bringt heute eine reiche Ernte ein und nimmt ihre Neumitglieder in die Gemeinschaft auf“, sagte Pfarrer Norbert Götz. Die Neuen sind Anja Bocka, Marlene Greiner, Jakob Grötsch, Julian Grünauer, Julius Hornstein, Antonia Janker, Antonia Prem, Maximilian Rieder und Lisa Stahl.

Erste Handlung als Neumitglieder

Gleich zu „Dienstbeginn“ hatten die Neun zusammen mit der Vorstandschaft der KLJB Waldthurn die Ehre, an die Weidener Tafel eine Spende von 400 Euro zu übergeben. Der Vorsitzende der Tafel Weiden-Neustadt/WN Josef Gebhardt war zum Erntedank nach Waldthurn angereist und dankte von ganzem Herzen für die Spende.

Er lud die jungen Christen ein, sich selbst von der Arbeit der Tafel ein Bild zu machen. „Wir möchten die aktuelle Lage der Tafel unterstützen, in der viele Menschen dieses Angebot in Weiden annehmen“, waren sich die jungen Leute einig. Beim Weißwurstessen im Albersriether Dorftreff wurde der Erntedanktag, die Neuaufnahmen und die Spendenübergabe gefeiert.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.