Schwerer Verkehrsunfall auf der B470 bei Eschenbach

Eschenbach. Am Donnerstagmorgen ereignete sich auf der Bundesstraße 470 zwischen Eschenbach und Pressath ein schwerer Verkehrsunfall.

Der zerstörte Toyota. Foto: J. Masching
Der zerstörte Toyota. Foto: J. Masching
Der entgegenkommende BMW. Foto: J. Masching
Der entgegenkommende BMW. Foto: J. Masching
Die Feuerwehr musste die Fahrertüre mit einem Spreizer öffnen. Foto: J. Masching
Die Feuerwehr musste die Fahrertüre mit einem Spreizer öffnen. Foto: J. Masching
Der ebenfalls betroffene LKW. Foto: J. Masching
Der ebenfalls betroffene LKW. Foto: J. Masching
Jürgen Masching
Jürgen Masching
Jürgen Masching
Jürgen Masching

Eine Fahrerin aus Weiden (55) befuhr mit ihrem Toyota die Bundesstrasse in Richtung Eschenbach und wollte auf Höhe der Einfahrt Hammermühle einen ebenfalls aus Weiden kommenden Lastwagen überholen. Dabei übersah sie einen BMW, der mit zwei Personen besetzt war und in Richtung Pressath unterwegs war.

Zwei Verletzte Personen mussten in ein Klinikum

Der Toyota prallte gegen den hinteren Teil des LKW und danach in den BMW. Die Fahrerin musste von der Feuerwehr mit einem Spreizer aus dem Fahrzeug befreit werden und kam verletzt in ein Klinikum. Die Beifahrerin im BMW wurde ebenfalls zur weiteren Untersuchung mit dem Rettungsdienst in ein Klinikum gebracht. Sowohl der Lastwagen- als auch der BMW-Fahrer blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der LKW konnte selbstständig weiterfahren. Der Sachschaden beträgt etwa 50.000 Euro.

Vollsperrung der Bundesstraße

Die Bundesstraße musste über eineinhalb Stunden voll gesperrt werden, was im morgendlichen Berufsverkehr zu starken Behinderungen führte. Vor Ort waren neben zwei Rettungswagen und einem Notarzt auch die Feuerwehren aus Eschenbach und Pressath.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.