Seit 20 Jahren in Freundschaft verbunden

Tirschenreuth. Eine Abordnung aus der Partnerstadt La Ville du Bois reiste nach Tirschenreuth, um die 20-Jährige Partnerschaft gebührend zu feiern.

Die Abgeordneten beider Partnerstädte vor der neuen Tafel auf dem „Platz La Ville du Bois“ in Tirschenreuth. Bild: Stadt Tirschenreuth

Die Stadt Tirschenreuth, der Partnerschaftsverein „amitié“ und 27 französische Gäste feierten vor wenigen Tagen in Tirschenreuth, mit einem Jahr coronabedingter Verspätung, die 20-jährige deutsch-französische Städtepartnerschaft mit La Ville du Bois.

Neue Tafel enthüllt

Zu diesem Anlass hat man auf dem neugestalteten „Platz La Ville du Bois“ eine Tafel enthüllt, die auf diese langjährige Freundschaft hinweist. Erster Bürgermeister Franz Stahl und Bürgermeister Jean-Pierre Meur aus La Ville du Bois betonten in ihren Reden die sehr guten Beziehungen der beiden Städte im großen Verbund der europäischen Familie.

Ständige Vertiefung der Freundschaft

Zudem lobten sie das Engagement des zweiten Bürgermeisters der Stadt Tirschenreuth und langjährigen amitié-Vorsitzenden Peter Gold, der sich von Beginn für eine ständige Vertiefung der Freundschaft zwischen beiden Partnerstädten eingesetzt habe. Im Rahmen der Feierlichkeiten trafen sich die Abordnungen beider Städte unter anderem bei einem Partnerschaftsabend beim „Hoanfbartl“ und unternahmen einen gemeinsamen Ausflug nach Karlsbad.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.