Senioren freuen sich über KLJB-Besuch im Advent

Leuchtenberg/Döllnitz. Kurz vor Weihnachten nahmen sich die Jugendlichen der Katholischen Landjugendbewegung Zeit für die Senioren im Umkreis. Dabei besuchten sie über 46 Frauen und Männer. Passend zur Weihnachtszeit brachten sie außerdem kleine Geschenke mit. 

von Sieglinde Schärtl

Gemeinsam verbrachten die KLJB'ler schöne Stunden mit den Senioren. Annemarie Bäumler, Annemarie und Elisabeth Rupprecht, Theresia Kellner und Veronika Rupprecht (von rechts). Bild: Sieglinde Schärtl
Gemeinsam verbrachten die KLJB’ler schöne Stunden mit den Senioren. Annemarie Bäumler, Annemarie und Elisabeth Rupprecht, Theresia Kellner und Veronika Rupprecht (von rechts). Bild: Sieglinde Schärtl

Die Senioren aus den Ortschaften Döllnitz, Kleßberg, Leuchtenberg, Lerau, Lückenrieth, Preppach, Steinach, Unternankau, Wieselrieth und Wittschau freuten sich schon auf den Besuch der Jugendlichen. Herzlich nahmen sie die Mädchen und Buben auf und bewirteten sie. Dabei erzählten die Senioren den Jugendlichen einige Anekdoten aus vergangener Zeit. Und die Jugendlichen hörten gerne zu.

Besonders die Geschichte von Theresia Kellner aus Döllnitz brachte die Jugendlichen zum Schmunzeln. Mit Stolz zeigte sie bei dem Treffen das Buch „Und das Wort ist Fleisch geworden…“ von Bischof Rudolf Voderholzer. Erst vor wenigen Tagen hat sie das handsignierte Buch zugeschickt bekommen. Dabei erhielt sie es als Dankeschön, da sie „Förderin der Freunde, der Gebetsgemeinschaft für Berufe und der Kirche ist“.

Besondere Geschenke: Engel aus dem alten Gotteslob

Doch auch die Jugendlichen brachten Geschenke für die Senioren mit. Bei ihrem Besuch übergaben sie den Männern und Frauen kleine Engel, die sie aus den Seiten des alten Gotteslob gebastelt haben. Die Senioren freuten sich allerdings nicht nur über die kleinen Kunstwerke, sondern vor allem über den Besuch der Jugendlichen. Doch auch den KLJB’ler hat es sehr gut gefallen. Alle Jungen und Mädchen sind sich einig, dass sie nächstes Jahr wieder bei den Senioren vorbeischauen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.