Seniorin mit Rollator beim Ausparken übersehen? Zeugen gesucht

Hahnbach. Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Frohnbergstraße kam es am Montagmorgen gegen 9.25 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Seniorin (81) verletzt wurde.

Symbolbild: OberpfalzECHO/David Trott

Zur Unfallzeit wollte eine Autofahrerin (50) rückwärts aus einer Parklücke ausfahren. Ihren eigenen Angaben zufolge wurde sie beim langsamen Zurücksetzen durch einen dauerhaften Signalton ihres Rückfahrsensors alarmiert, konnte ein etwaiges Hindernis in der Rückfahrkamera allerdings nicht erkennen. Sie brach daraufhin den Rangiervorgang ab und fand hinter ihrem Wagen die Seniorin mit einer Kopfplatzwunde am Boden liegend vor.

Eine medizinische Behandlung ihrer Verletzung wollte die Frau später durch ihren Hausarzt vornehmen lassen. Belastbare Hinweise darauf, dass es zwischen dem Wagen und der Seniorin, beziehungsweise deren Rollator zu einer Kollision kam, ergaben sich bei der polizeilichen Verkehrsunfallaufnahme zunächst nicht.

Zeugen gesucht

Die Beamten der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg ermitteln zur Unfallursache und bitten mögliche Zeugen, sich unter der Telefonnummer 09661 / 87440 mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen.

* Diese Felder sind erforderlich.