Skurriler Nachbarschaftsstreit

Weiden. Bei einem Nachbarschaftsstreit gerieten zwei Damen so aneinander, dass die jüngere danach sogar einen Arzt aufsuchen musste.

Warum die Nachbarn in der Kettelerstraße streiten, weiß eigentlich keiner mehr so genau. Sicher aber ist, sie können sich ganz offensichtlich nicht ausstehen. Am Dienstag-Vormittag liefen sich die beiden Frauen (40 & 77) vor ihren Häusern über den Weg. Im Vorbeigehen warf die Seniorin ihrer Nachbarin scheinbar grundlos böse Beleidigungen an den Kopf.

+++ Neu: OberpfalzECHO-Nachrichten kostenlos per WhatsApp! +++

Als die 40-Jährige die ältere Dame zur Rede stellen wollte, fackelte die nicht lange. Sie schraubte eine Sprühflasche, die sie bei sich trug auf und schüttete eine Flüssigkeit in Richtung ihrer Nachbarin. Die wurde davon auf der Kleidung und im Auge getroffen. Das betroffene Auge fing sofort an zu brennen und zu schmerzen. Außerdem roch es stark nach Essig. Die Frau ging daraufhin zu einem Nachbarn um sich das Auge auszuwaschen und im Anschluss zu einem Augenarzt.

Die 77-Jährige hatte ihre Streitgegnerin offensichtlich mit Essigsäure bespritzt, die sie auch zur Unkrautbekämpfung benutzte. Ob die Geschädigte bleibende Schäden im Auge davontragen wird kann noch nicht gesagt werden. Es ist aber eher unwahrscheinlich.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.