So stehen die Nordoberpfälzer zum Wegfall der Maskenpflicht

Nordoberpfalz. Maske an oder Maske weg? Ihr habt abgestimmt und entschieden, ob ihr auch weiterhin freiwillig eine Maske tragt oder nicht.

Symbolbild: Pixabay

In unserer letzten OberpfalzECHO-Umfrage haben wir euch abstimmen lassen, ob ihr trotz Wegfall der Maskenpflicht auch weiterhin zur Sicherheit eine Maske tragt oder sie in Zukunft weglassen werdet. So habt ihr entschieden:

Für 29 Prozent der Nordoberpfälzer ändert sich vorerst nichts – sie tragen weiterhin überall eine Maske. 19 Prozent tragen ihre Masken nur in bestimmten Situationen, während die knappe Mehrheit mit 52 Prozent gegen das Tragen einer Maske stimmte.

Die Beweggründe für und gegen das Tragen einer Maske

In den Kommentaren in unseren sozialen Netzwerken habt ihr die unterschiedlichsten Meinungen zu dem Thema geäußert. Michaela K. zum Beispiel, trägt zu ihrem eigenen Schutz weiterhin in geschlossenen Räumen, in denen Menschen wenig Abstand halten, eine Maske. Christian H. hingegen trägt keine mehr – er ist der Ansicht, dass Einkaufen ohne Maske viel entspannter und schöner ist.

Klaus Dieter T. hingegen meint, dass jeder für seine eigene Sicherheit verantwortlich ist. Auch er trägt die Maske weiter in geschlossenen Räumen. Überwiegend lässt sich jedoch eine große Erleichterung durch den Wegfall der Maskenpflicht in der Nordoberpfalz erkennen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.