[Sonntagsfrage] Bist du für oder gegen ein soziales Pflichtjahr?

Nordoberpfalz. In der Weidener Altstadt haben wir schon eine Straßenumfrage zu dem Thema durchgeführt. Jetzt seid ihr gefragt!

In der Pflege und in der Medizin herrscht Fachkräftemangel, deswegen ist die Idee eines sozialen Pflichtjahres entstanden, das diesem Problem entgegenwirken könnte. Wir haben in der Weidener Altstadt nach Meinungen dazu gefragt, die – wie zu erwarten – sehr zwiegespalten waren.

Viele Vor- und Nachteile

Einige Interviewpartner haben selbst Zivildienst geleistet und würden sich wünschen, dass die nachfolgenden Generationen ein soziales Jahr absolvieren. Dagegen stehen jedoch Berufstätige, die ungern ihr Unternehmen verlassen möchten und auch bezweifeln, ob sie mit der Aufwandsentschädigung den Lebensunterhalt bestreiten können.

Wie stehst du dazu? Bist du für die Einführung eines sozialen Pflichtjahres? Sollte es zumindest auf freiwilliger Basis sein oder bist du ganz dagegen? Erzähle uns deine Meinung dazu gerne in den Kommentaren in unseren sozialen Medien.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.