Spannung in Trabitz: Die SpVgg empfängt den ungeschlagenen SV Immenreuth

Weiden. Wer bleibt in den A-Klasse an der Spitze? In der A-Klasse West sowie in der A-Klasse Ost stehen die "heißen Kandidaten" bereits an der Spitze der Tabelle. Jedoch haben die Teams keine leichten Aufgaben am Wochenende. Das West-Spitzenspiel steigt in Trabitz. Die gastgebende SpVgg empfängt den SV Immenreuth.

Jubel von Emir Delic (Schwarzenbach) nach seinem Tor gegen Parkstein Foto: Jürgen Masching

A-Klasse West:

Samstag, 6. August, 17 Uhr:

TSV 1960 Kastl – SV Waldeck

Der Kreisklassenabsteiger aus Kastl kommt mit zwei Unentschieden etwas schwer in die Saison. Der Gegner aus Waldeck startete mit einer heftigen Niederlage, kam aber im Heimspiel zu einem deutlichen Sieg.

Sonntag, 7. August, 13.15 Uhr:

SVSW Kemnath/Stadt II – TSV Kirchendemenreuth

Noch keinen Sieg erzielten beide Teams nach zwei Spieltagen. Kurios: Gegen den SV Wildenreuth spielten beide Mannschaften 0:0.

SC Kirchenthumbach II – SV Wildenreuth

Kirchenthumbach bewies am ersten Spieltag Kampfeslust und holte gegen Erbendorf noch ein Unentschieden, hatte aber in Immenreuth keine Chance. Der Aufsteiger aus Wildenreuth hat in den beiden Saisonspielen noch kein Tor erzielt, aber auch nicht keines bekommen.

Sonntag, 7. August, 15 Uhr:

ASV Haidenaab-Göpp. – TSV Erbendorf

Mit zwei Niederlagen startete der Gastgeber in die Saison. Die Zweite aus Erbendorf kam mit zwei Unentschieden aus den Startlöchern.

SpVgg Trabitz – SV Immenreuth

Wohl das Spitzenspiel in der Gruppe West findet am Sonntagnachmittag in Trabitz statt. Beide Teams haben noch nicht verloren und wollen dies bestimmt auch nicht im dritten Saisonspiel. Es wird ein ausgeglichenes Spiel erwartet.

SV Parkstein – SG Mehlmeisel/Fichtelberg/Ebnath/Brand

Die Auftaktniederlage im Derby hatte der SV Parkstein mit dem Heimsieg gegen Kemnath wieder wettgemacht. Nun warten die Gäste aus Oberfranken, die bisher erst einen Zähler auf ihrem Konto haben.

Sonntag, 7. August, 18 Uhr:

SC Schwarzenbach – SV Kulmain II

Der SC Schwarzenbach könnte am Sonntagabend an der Spitze der A-Klasse West stehen. Vorausgesetzt ist ein Heimsieg gegen die „Zweite“ aus Kulmain. Diese startete mit zwei Unentschieden in die Saison. Über dieses Ergebnis würde man sich von Seiten der Gäste auch in Schwarzenbach freuen.

A-Klasse Ost:

Samstag, 6. August, 13 Uhr:

TSV Pleystein II – DJK Neuhaus/WN

Auf einen Auswärtssieg folgte eine Heimniederlage für Pleystein. Neuhaus holte zuletzt ein Unterentscheiden im Heimspiel.

Sonntag, 7. August, 15 Uhr:

SpVgg Pirk – TSV Flossenbürg

Eigentlich dürfte nach der Papierform der Sieger vor dem Duell feststehen. Denn die mit zwei Siegen gestarteten Pirker wollen auch Sieg Nummer drei einfahren. Doch die Gäste haben in Weiherhammer gezeigt, dass sie auch auswärts punkten können.

SpVgg Schirmitz II – SV Floss

Gegen den Tabellenletzten aus Floss wollen die Schirmitzer gewinnen. Doch die Gäste müssen ebenfalls punkten, um aus dem Tabellenkeller zu kommen.

VfB Rothenstadt – SpVgg Windischeschenbach II

Auf die leichte Schulter darf der VfB Rothenstadt die Gäste aus Windischeschenbach nicht nehmen. Haben diese wie auch Rothenstadt noch kein Spiel verloren.

ASV Neustadt/WN – FSV Waldthurn

Neustadt ist gut in die Saison gestartet und will auch das zweite Heimspiel gewinnen. Waldthurn hat erst ein Spiel bestritten, aber dieses mit einem Sieg.

SG SV Schönkirch I / SV Plößberg II – TSG Weiherhammer

Beide Teams stehen mit null Punkten im unteren Tabellenbereich. Deswegen gilt es auch für beide Mannschaften, unbedingt Punkte holen.

SG Waidhaus / Pfrentsch / Neukirchen – DJK Neustadt/WN II

Einen Punkt aus zwei Partien, dies trifft zu Beginn der Meisterschaftsrunde auf beide Mannschaften zu. Deswegen gilt auch in diesem Match, unbedingt einen Sieg einfahren.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.