Buntes

Spaß mit Bulldog, Puzzle und Pony Jack

Likes 0 Kommentare

Remmelberg. Mädchen und Buben aus der Nordoberpfalz besuchten den Hof Remmelberg. Sie lernten den Umgang mit Tieren und hatten Spaß mit Spielgeräten. Ein solcher Erfolg war nicht abzusehen, denn die Ferienwoche ist ganz neu im Programm.

Stadtjugendring__Theisseil__2021__Redaktion_1.JPG
Die Kinder genossen die Zeit auf dem Hof Remmelberg. Bild: Stadtjugendring Weiden
Stadtjugendring__Theisseil__2021__Redaktion_2.JPG
Die Kinder konnten sich mehrere Tage lang mal wieder so richtig austoben. Bild: Stadtjugendring Weiden

Zwölf Mädchen und Buben waren zur Ferienwoche nach Remmelberg in der Gemeinde Theisseil gekommen. Bei der Ferienaktion des Weidener Stadtjugendrings war jeden Tag von 8 Uhr bis 16 Uhr fröhliches Kinderlachen zu hören.

Während sich die Jungs von Anfang an auf das Trike, die Räder und den Tretbulldog konzentrierten, hatte es den Mädchen das Pony Jack angetan. Den Kindern gefielen auch die Küken Lucy, Finia und Rosa sowie der junge Hund namens Hetfield.

Angebot neu im Programm

„Etwas pädagogische Vorerfahrung ist da schon nötig, um die aufgeweckte Gruppe in Schach zu halten,“ sagte Ulrike Simmerl augenzwinkernd. Die Erzieherin hatte gemeinsam mit Valentina Eiser die Verantwortung für die neu ins Programm aufgenommene Ferienbetreuung übernommen.

Das Motto war „Spiel, Spaß und Bewegung auf dem Land – entdecke deinen Sport“. Die Mädchen und Buben probierten dabei allerhand aus: Sulky fahren (eine Art Zugwagen), auf die Süßigkeitenschleuder zielen, Puzzle-Wettlauf, tanzen oder sich mit einer verkohlten Karte auf Schatzsuche begeben.

Behutsamer Umgang mit Tieren

Die Kinder lernten auf dem nicht mehr landwirtschaftlich genutzten Hof auch den behutsamen Umgang mit den Tieren. „Es ging darum, die Kinder im Grundschulalter nach den Lockdowns wieder in Bewegung zu bringen, ihnen soziale Kontakte zu ermöglichen und, natürlich, die Eltern zu entlasten“, sagte Stadtjugendpfleger Ewald Zenger vom Stadtjugendring Weiden.

Für die Kinder waren es einfach fünf herrliche Tage im Freien. Zum Abschluss gab es ein Lagerfeuer mit Stockbrot und Würstchen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.