Spende gegen Sprachbarriere: 1.000 Euro für Sprachkurs

Tirschenreuth. Die Stadt unterstützt mit einer 1.000 Euro-Spende den vom Rotary-Club initiierten Sprachkurs für ukrainische Geflüchtete.

Franz Stahl bei der Übergabe des symbolischen Spendenschecks an Christian Schönberger. Foto: Stadt Tirschenreuth

Die Stadt Tirschenreuth unterstützt den vom Rotary Club Stiftland initiierten niederschwelligen Sprachkurs für ukrainische Flüchtlinge. „Die Vermittlung der deutschen Sprache ist essenziell, damit die geflüchteten Menschen bei uns Arbeit und Anerkennung finden. Deshalb fördern wir dieses sehr lobenswerte Projekt mit einem Betrag in Höhe von 1.000 Euro aus unserem Fond für ‚Menschen in Not‘“, so Bürgermeister Franz Stahl.

Bereits erste Erfolge erzielt

„Wir bedanken uns sehr herzlich bei der Stadt Tirschenreuth für diese Zuwendung. Diese hat es mit ermöglicht, dass bereits ein erster Sprachkurs bei der Tirschenreuther Kolping-Berufshilfe beginnen konnte – und 16 ukrainische Flüchtlinge dort Grundkenntnisse der deutschen Sprache erwerben können. Über diesen Pilotkurs hinaus ist es unser Ziel, weitere entsprechende Angebote zu ermöglichen“, sagt Christian Schönberger, Vorsitzender des Rotary Clubs Tirschenreuth.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.