Spendengelder für Kultur, Kinder- und Jugendarbeit

Grafenwöhr. Die Spendengelder der Sparkasse in Höhe von 4.000 Euro werden für Kultur sowie für Kinder- und Jugendarbeit verwendet.

Vorstand der Sparkasse Georg Hösl (rechts) freute sich, dass mit den Spendengeldern der Sparkasse Vereine aus der Region unterstützt werden. Mit auf dem Bild (von links) sind Bürgermeister Edgar Knobloch, Florian Danninger und Andreas Greiner. Foto: Renate Gradl

Zur Spendenübergabe begrüßte Bürgermeister Edgar Knobloch den Vorstand der Sparkasse, Georg Hösl sowie einige Vereinsvertreter im Sitzungssaal des Rathauses.

Für die Spendengelder der Sparkasse bedankte sich der Bürgermeister, der Mitglied im Verwaltungsrat der Sparkasse ist. Auf seine Vorschläge hin erhalten die Kolpingsfamilie Grafenwöhr, die Stadtbücherei St. Michael, die Feuerwehr Hütten sowie die Katholische Theatergruppe Grafenwöhr die Spenden.

Geld für das Projekt „Bühnensommer im Theaterdreieck“

Die Theatergruppe wird das Geld für das neue Projekt „Bühnensommer im Theaterdreieck“ verwenden. „Zusammen mit den Theatergruppen aus Eschenbach und Kirchenthumbach werden die Grafenwöhrer Laienschauspieler am 22., 23. und 30. Juli Sketche im Freien aufführen. Falls das Wetter nicht mitspielen sollte, wird im Jugendheim und im Evangelischen Gemeindehaus ausgewichen“, erklärte Florian Danninger.

Die Kolpingsfamilie Grafenwöhr findet für Aktionen mit Kindern, beispielsweise auf der Sommerrodelbahn, Verwendung. Auch Ukraine-Flüchtlinge werden laut Andreas Greiner unterstützt.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.