Spiegelglatte Fahrbahn: Auto kracht in die Mittelleitplanke

Weiden. Eine Frau (42) aus dem Landkreis Schwandorf kam mit ihrem Wagen auf der A93 ins Schleudern. Bei dem Crash wurde sie leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 7.000 Euro.

Die Frau übersah den entgegenkommenden Pkw. Symbolbild: Wellenhöfer

Auf der A 93 kam es am Freitagmorgen kurz vor 8 Uhr zwischen den Anschlussstellen Luhe-Wildenau und Weiden-Süd zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Auf schneeglatter Fahrbahn drehte sich der Mazda einer Frau (42) aus dem Landkreis Schwandorf und prallte in die Mittelschutzplanke.

Auto prallte in die Mittelschutzplanke

Sie war mit ihrem Wagen auf der rechten Fahrspur in Richtung Hochfranken unterwegs. Kurz nach der Ausfahrt Luhe-Wildenau kam die Fahrerin auf spiegelglatter Fahrbahn ins Schleudern, drehte sich einmal und prallte in die Mittelschutzplanke.

Frau wurde leicht verletzt

Bei dem Crash zog sie sich leichte Verletzungen zu und wurde zur näheren Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Wagen entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro und musste abgeschleppt werden. Der Schaden an der Mittelschutzplanke wird auf rund 1.000 Euro geschätzt.

Autobahn war stundenlang gesperrt

Während der Unfallaufnahme war die rechte Fahrspur in Fahrtrichtung Hochfranken bis gegen 10:30 Uhr gesperrt. Die Feuerwehren Luhe, Oberwildenau und Neustadt/WN waren mit drei Fahrzeugen ebenfalls vor Ort und übernahmen die Stauabsicherung sowie die Fahrbahnreinigung.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.