„Spiel-Raum“ mit Fantasie

Grafenwöhr. Für die Vielfältigkeit und ihre Räumlichkeiten wurde die Stadtbücherei nun mit einem "Lesezeichen" ausgezeichnet.

Bayernwerk-Kommunalbetreuer Markus Windisch überreicht das Lesezeichen mit einer Geldprämie von 1000 Euro an Büchereileiterin Doris Baumann und Bürgermeister Edgar Knobloch (von links). Bild: Stefan Neidl

Die Anerkennung ist verbunden mit einem Preisgeld von 1.000 Euro, das von der Bayernwerk Netz in Kooperation mit der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen der bayerischen Staatsbibliothek und dem Sankt Michaelsbund vergeben wird.

Das Motto der diesjährigen Vergabe stand unter dem Motto „(Spiel-)Raum für Fantasie“. Für den Überbringer Kommunalbetreuer des Bayernwerks Markus Windisch erfüllt die Grafenwöhrer Stadtbücherei diese Anforderung voll und ganz.

Platz für mehr Lesungen

Büchereileiterin Doris Baumann freute sich mit Bürgermeister Edgar Knobloch über die Auszeichnung. Baumann hat auch Pläne für die Zukunft, wofür sie das Geld brauchen kann: Sie will die Räume im ehemaligen Grundschulgebäude erweitern. Damit soll Platz für mehr Lesungen, Schulbesuche, Leseclubs und andere Veranstaltungen entstehen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.