Spielplan für den KIA-Hallencup steht fest

Weiden. Die Planungen der sicherlich spannenden vierten Auflage des KIA-Hallencups, der erstmals vom FC Weiden-Ost ausgerichtet wird, sind endgültig abgeschlossen; die Vorrundenpaarungen stehen nun ebenfalls fest. Am Hallenfußball-Turnier nehmen ausschließlich Mannschaften ab der Bezirksliga abwärts teil, gesponsort wird der Cup vom KIA Motors Autohaus Raab Weiden. Anstoß ist am 5. Januar um 18 Uhr in der Weidener Mehrzweckhalle. 

Von Stephan Landgraf

KIA Cup
Auslosung: Raab-Geschäftsführer Klaus Flammersberger (r.), „Glücksfee“ Susann Kühnholt und Verkaufsberater Holger Kirschsieper (l.) hatten ein glückliches Händchen. (Bild: Stephan Landgraf)

Zugesagt hatten neben dem Gastgeber FC Weiden-Ost (4. der Kreisliga Nord), der SV Kulmain (1. der Kreisliga Nord), der FC Dießfurt (12. der Kreisliga Nord), der SC Luhe-Wildenau (10. der Kreisliga Süd), die SV TuS/DJK Grafenwöhr (12. der Bezirksliga Nord), die SpVgg SV Weiden II (3. der Kreisliga Nord), die DJK Neustadt/WN (14. der Kreisliga Nord) und die DJK Weiden (10. der Kreisliga Nord). In der Gruppe A treten der SV Kulmain, der FC Weiden-Ost, der SC Luhe-Wildenau und der FC Dießfurt an. In der Gruppe B treffen in der Vorrunde die SpVgg SV Weiden II, die SV Grafenwöhr, die DJK Neustadt/WN und die DJK Weiden aufeinander.

Zwei ganz interessante Gruppen, in denen es zu spannenden Lokal-Derbys kommen wird,

urteilte Klaus Flammersberger, Geschäftsführer des Hauptsponsors KIA-Autohaus Raab nach der Auslosung, die am Freitag über die Bühne ging. Er dankte dabei auch dem FC Weiden-Ost mit Vorsitzenden Franz Bäumler und Sportlichen Leiter Marcus Meier, der erstmals als Ausrichter des KIA-Hallencups fungieren wird. „Nach dem Oberpfalz Medien-Cup hat sich dieses Turnier inzwischen in der Region fest etabliert. Wir freuen uns, dass es der FC Ost dieses Mal ausrichtet und es nach dem Gastspiel im letzten Jahr in Vohenstrauß wieder in der Weidener Mehrzweckhalle über die Bühne geht“, so der Raab-Geschäftsführer weiter.

Verschiedene Preise für Spieler und Zuschauer

Beginnen wird das Turnier um den KIA-Hallencup am 5. Januar ab 18 Uhr in der Weidener Mehrzweckhalle. Jeder Besucher erhält dabei am Eingang ein Los, mit dem er an der Tombola teilnehmen kann. Zu gewinnen gibt es jeweils ein Wochenende mit den neuen KIA-Modellen Sorento, Sportage und Optima SW. Den teilnehmenden Mannschaften winken Urkunden, Spielbälle sowie Geldpreise: 100 Euro gehen an den Sieger, 75 Euro an den zweiten und 50 Euro an den Drittplatzierten. Zudem bekommt der Schütze jedes zehnten Tores zehn Euro für die Mannschaftskasse, beim 50. Tor gibt es 25 Euro und beim 100. dann 50 Euro.

Ausgezeichnet werden auch der beste Torhüter, der beste Torjäger, die fairste Mannschaft sowie der beste Spieler des Turniers, den die Mannschaften wählen werden. Nach dem Ende der Vorrunde winken beim Torwandschießen, an dem sich jeweils ein Akteur der Teilnehmer beteiligen kann, tolle Preise. Die Finalrunde steigt ab 21.06 Uhr, das Endspiel ist für 22.14 Uhr vorgesehen.

Der Spielplan sieht wie folgt aus:

  • 18.00 Uhr: SV Kulmain – FC Dießfurt
  • 18.14 Uhr: FC Weiden-Ost – SC Luhe-Wildenau
  • 18.28 Uhr: SV Grafenwöhr – DJK Weiden
  • 18.42 Uhr: SpVgg SV Weiden II – DJK Neustadt/WN
  • 18.56 Uhr: FC Dießfurt – SC Luhe-Wildenau
  • 19.10 Uhr: SV Kulmain – FC Weiden-Ost
  • 19.24 Uhr: DJK Weiden – DJK Neustadt/WN
  • 19.38 Uhr: SV Grafenwöhr – SpVgg SV Weiden II
  • 19.52 Uhr: SC Luhe-Wildenau – SV Kulmain
  • 20.06 Uhr: FC Weiden-Ost – FC Dießfurt
  • 20.20 Uhr: DJK Neustadt/WN – SV Grafenwöhr
  • 20.34 Uhr: DJK Weiden – SpVgg SV Weiden II
  • 20.48 Uhr: Torwandschießen
  • 21.06 Uhr: Spiel um Platz 7
  • 21.20 Uhr: Halbfinale 1
  • 21.34 Uhr: Halbfinale 2
  • 21.46 Uhr: Spiel um Platz 5
  • 22.00 Uhr: Spiel um Platz 3
  • 22.14 Uhr: Finale, anschließend Siegerehrung

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.