Spurensuche im Böhmischen Wald: Das verschwundene Dorf Paulusbrunn

Bärnau. Es ist ein Meilenstein in der Entwicklungsarbeit des Vereins "Via Carolina – Goldene Straße e. V." das ehemalige sudentendeutsche Dorf Paulusbrunn zu einem dauerhaften Erinnerungs- und Versöhnungsort vor allem für junge Menschen, für Schulklassen und Universitäten auf beiden Seiten der Grenze zu etablieren.

Es ist eine spannende Spurensuche. Foto: Alfred Wolf

Mit dem grenzüberschreitenden Projekt „Spurensuche im Böhmischen Wald“ mit dem tschechischen Partner MAS Zlatá cesta o. p. s. aus Tachov hat der Verein mit seiner ARGE Paulusbrunn die Weichen dafür gestellt, das Bewusstsein für historische Ereignisse zu schärfen und den pädagogischen Wert auf unterhaltsame Weise zu erfüllen.

Bei der Ausstellungseröffnung am Sonntag um 14 Uhr zum Thema „Das Leben in Paulusbrunn“ – die Geschichte des Alltagslebens im verschwundenen Dorf Paulusbrunn – soll den Menschen die Geschichte des Ortes bewusst gemacht werden. Unterstützt wurde das Projekt aus Mitteln des EU-Programms Ziel ETZ Freistaat Bayern – Tschechische Republik. Mit dem Bundesvorsitzenden der Sudetendeutschen Landsmannschaft Bernd Posselt wird prominenter Besuch zur Ausstellungseröffnung erwartet.

Mehrere Baustein verwirklicht

Im Rahmen des Projektes „Spurensuche im Böhmischen Wald“ wurden mehrere Bausteine verwirklicht, mit dem Ziel, die Attraktivität des ehemals durch den Eisernen Vorhang geteilten Gebiets weiter zu steigern. Mit einer Publikation in Form von Comic-Geschichten, die die wichtigsten Meilensteine in der Geschichte von Paulusbrunn vorstellen, verwirklicht durch Kunststudenten von beiden Seiten der Grenze, wurden Unterrichtsmaterialien für Schulen erstellt.

Verschwundene Orte in der Region Tachau

Außerdem wurden durch die MAS Zlatá cesta o. p. s. 26 verschwundene Orte in der Region Tachau durch die Aufstellung der Informationstafeln über die Geschichte des Ortes und die Installation einer Ruhebank markiert. Mit der Erstellung einer umfassenden Übersicht über die verschwundenen Dörfer in der Region Tachau – eine ausklappbare Karte, eine Broschüre mit Informationen über jedes Dorf und eine einfache Informationsbroschüre für die Werbung des Projekts sowie die Erweiterung der touristischen Website mit zusätzlichen Informationen sowie einer interaktiven Karte wurden weitere Informationen öffentlich gemacht.

Eine Marketing-Kampagne für die Projektergebnisse ist zudem ein wesentlicher Bestandteil jedes Projekts, es sind Veröffentlichungen in der lokalen Presse und im Fernsehen sowie die Verteilung von Broschüren in Briefkästen geplant.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.