Video Sport

SpVgg Schirmitz landet unsanft im Auerbacher Kreisliga-Keller [mit Video]

Eschenbach. Das hat sich die SpVgg ganz anders vorgestellt. Vor über 800 Zuschauern schießt der SV 08 Auerbach Schirmitz in die Kreisliga. Der SV könnte den Platz in der Bezirksliga jetzt sogar kampflos ergattern.

Bis zehn Minuten vor Schluss sieht es auf dem Platz des SC Eschenbach überhaupt nicht nach einer klaren Sache für das Team aus dem westlichen Landkreis Amberg-Sulzbach aus. Im Gegenteil: Beide Teams neutralisieren sich aus einer überaus vorsichtigen Defensive heraus. In den beiden Strafräumen ist wenig zu sehen.

Schirmitz verpasst die Führung nach der Pause

Kurz nach der Pause hätte das Spiel sogar in Richtung der Schirmitzer kippen können. Auerbach hat es da seinem Torhüter Sebastian Kausler zu verdanken, nicht ins Hintertreffen zu geraten – starke Reaktion nach einem platzierten Kopfball. Erst eine Umstellung in der Folge der ersten Auswechslung bringt mehr Dynamik in die Auerbacher Offensive. Timo Hausner flankt auf den zweiten Pfosten, Manuel Trenz sieht die Lücke in der Box, Spielertrainer Michael Keil vollstreckt aus zehn Metern zum 1:0 ins lange Eck (78.).

Jetzt muss auch Schirmitz ins Risiko gehen, verstärkt seinerseits den Angriff. Das lässt den Auerbachern Raum für Konter. Und prompt schlagen die Bergstadt-Männer ein zweites Mal zu: Eine Kombination über Lukas Grüner veredelt Michael Keil mit einem kongenialen Zuspiel auf Marcel Meyer, der auf 2:0 (86.) stellt. Jetzt bleiben der SpVgg nur noch wenige Minuten, um das Spiel zu drehen. Stattdessen macht Lukas Grüner bei einem erneuten Konter frei vor dem Keeper den Sack zu, 3:0 (87.).

SV Auerbach weiter mit weißer Weste: Nur noch ein Schritt fehlt in die Bezirksliga. Bild: Jürgen Masching

Tür zur Bezirksliga weit offen

Die Tür zur Bezirksliga steht jetzt für Auerbach ein gutes Stück weiter offen. Letzte Station des Relegationsmarathons am Pfingstwochenende, das Duell gegen den 1. FC Beilngries. Allerdings winkt den Jungs von Spielertrainer Michael Keil unter Umständen sogar ein Freilos.

Sollten sich nämlich der ASV Burglengenfeld oder die SpVgg Lam für die Landesliga qualifizieren, wären sowohl der SV 08 Auerbach als auch der 1. FC Beilngries kampflos stolze Bezirksligisten.

Man of the Match: Auerbachs Spielertrainer Michael Keil hat alles im Griff. Bild: Jürgen Masching

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.