Kultur

St. Laurentius Kirche in Hütten offiziell im Simultankirchen-Radwegenetz

Likes 0 Kommentare

Hütten. Das Radwegenetz wächst: Jetzt ist auch Hütten im Simultankirchen-Radweg aufgenommen.

Freuen sich über die neue Verbindung: Pfarrer Hans-Peter Pauckstadt-Künkler, Bürgermeister Grafenwöhr Edgar Knobloch, Wolgang Baur und Mantels Bürgermeister Richard Kammerer (von links). Bild: Masching

 

Die Hüttner halten ihre Laurentius-Kirchweih in diesem Jahr ohne große Feierlichkeiten ab. Dennoch dürfen bestimmte Aktivitäten nicht fehlen: Darunter auch der alljährliche Open-Air-Gottesdienst vor der Laurentiuskirche. In diesem Jahr war aber nicht nur der Gottesdienst vorgesehen.

Stadtpfarrer Bernhard Müller zelebrierte seinen letzten Gottesdienst in Hütten. Viele Bürger waren gekommen, um auf den Bänken vor der Kirche den Worten des Pfarrers zu hören. Zum Abschluss bedankte er sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern für die letzten Jahre. Ebenso bei Bürgermeister Edgar Knobloch und dem Besitzer der Laurentiuskirche, Wolfgang Baur, für die wunderbare Erneuerung des Kirchenhauses. Als Geschenk auf seiner „Abschiedstour“ bekam er ein paar Fotoimpressionen mit auf seinen Weg.

Nach dem Gottesdienst sprach Pfarrer Hans-Peter Pauckstadt-Künkler, Vorsitzender des Fördervereins „Simultankirchen in der Oberpfalz e.V.“ zu den Gästen. „Mit der heutigen offiziellen Aufnahme der Laurentiuskirche in unser Projekt als 51. Simultankirche sind drei Visionen verbunden: die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft“.

BildrechteMasching_Radwegenetzwerk2.JPG
BildrechteMasching_Radwegenetzwerk3.JPG

„Kirchen erhalten – Kultur gestalten“

Unter dem Motto: „Kirchen erhalten – Kultur gestalten“ hatte er 2013 nach drei Jahren Planung den Förderverein gegründet. Stolz ist Pfarrer Pauckstadt-Künkler auch auf die Tatsache, dass viele Partner zusammenarbeiten: „Wo hat es das schon einmal gegeben, dass zwei evangelische Dekanatsbezirke (Weiden und Sulzbach-Rosenberg), zwei katholische Bistümer (Regensburg und Eichstätt), drei Landkreise (Tirschenreuth, Neustadt/WN und Amberg-Sulzbach) und die kreisfreien Städte Weiden und Amberg sowie alle Gemeinden in einem Projekt zusammengeführt wurden?“ Auch habe es ihn froh gemacht, dass es in diesem Jahr geschafft wurde, alle zehn Routen (400 Kilometer) zu beschildern.

Heute Morgen wurde zur Kirchweih in Hütten die St. Laurentius Kirche als 51. Simultankirche im Radwegenetz aufgenommen....

Posted by Richard Kammerer on Sunday, August 8, 2021

Bürgermeister Edgar Knobloch sprach bei seiner Rede die gute Zusammenarbeit mit dem Besitzer der Laurentiuskirche, Wolfgang Baur, während der Baumaßnahmen zur Dorferneuerung an. „Die Kirche ist im Privatbesitz, alles außen herum ist öffentlicher Grund“. Er freute sich auch, dass Hütten nun im Simultankirchenradwegenetz aufgenommen wurde. Der neue Radweg wird in die Route 5 aufgenommen und verbindet jetzt Mantel mit Hütten.

Wolfgang Baur bedankte sich für die Aufnahme in das Radwegenetz und freut sich, dass die Kirche weithin bekannter wird. Als kleines Geschenk brachte er aus seiner Heimat Trier den Wein „Laurentius“ von der Winzerei Frieden mit. „Das passt zu unserer heutigen Feier besonders gut“.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.