Starke Abwehr sichert HC-Herren nächsten Erfolg

Weiden. Die Weidener Handballer traten am Samstag mit den nächsten zwei Punkten im Gepäck den Heimweg aus Regensburg an. Bei der TS gelang nach hartem Kampf ein überzeugender 25:18 Erfolg.

Die HC’ler wollten von Beginn an hellwach auf der Platte stehen und den starken Rückraum der Gastgeber durch eine offensiv ausgerichtete 6:0-Abwehr unter Druck setzen. Hellwach waren die Weidener, stellten allerdings nach dem Zwischenstand von 4:4 um und nahmen den zweikampfstarken Schindler durch eine Manndeckung aus dem Spiel. Die Maßnahme fruchtete, denn den Domstädtern gelangen in den ersten 30 Minuten nur noch weitere vier Treffer.

Dem Angriff der Weidener versuchten die Gastgeber von Beginn an durch eine Manndeckung gegen Spielertrainer Werner den Spielfluss zu nehmen. Durch schnelle Tempogegenstoßtore oder geduldig herausgespielte Chancen im fünf gegen fünf baute der Tabellenführer seinen Vorsprung aus. Auch die teils ruppige Gangart der Domstädter konnte die HC’ler nicht bremsen und beim 13:8 wurden die Seiten gewechselt.

Am Wochenende gegen Oberviechtach

In der zweiten Halbzeit konnte größtenteils an die gezeigte Leistung angeknüpft werden. Eine weiter sehr stabile Defensive und gute Torhüter dahinter erlaubten viel Tempo im Spiel nach vorne und dies bescherte den Max-Reger-Städtern viele einfache Tore. Beim 22:12 hatte man zehn Tore zwischen sich und den Gegner gebracht und den elften Sieg im elften Spiel sicher. Der Endstand von 25:18 besiegelte den nächsten Auswärtssieg.

Die Trainer waren mit den Fortschritten im Vergleich zum letzten Spiel zufrieden und freuen sich jetzt auf den nächsten Heimspielkracher am kommenden Wochenende. Dann empfangen die Weidener um 19:30 Uhr den Tabellendritten HV Oberviechtach.

Es spielten: Rex, Dirnberger; Lerke F. (1), Lerke M., Schnabl (3), Hafner (1), Langsdorf (5/1), Konrad (1), Flierl (2), Szameitat, Werner (6/4), Döppl (3), Kick (1), Prelle (2)

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.