Sternritt zum Barbaraberg: Vatertag hoch zu Ross gefeiert

Neustadt/Kulm /Barbaraberg. Viele Reiter machten sich gestern wieder auf den Weg zum Barbaraberg. Schon zum 41. Mal hatte der Reitclub am Kulm zum Pferdegottesdienst auf dem Barbaraberg geladen.

Frau Holle meinte es gut mit den Reitern und Pferden – es war weder zu heiß, noch zu kalt oder nass. Während manch ein Duo schon seit Stunden unterwegs war, versammelten sich andere Pferdefreunde erst am Fuße des Berges mit ihren Tieren um den ehemaligen Wallfahrtsort zu erklimmen. Oben angekommen hielt Pater Benedikt vom Kloster Speinshardt die Messe im Freien und segnete dort alle Pferde. Musikalisch untermahlt wurde der Gottesdients von den Kaibitzer Jagdhornbläsern.

Barbararitt 2017 (4)

Im Anschluss ließen sich Gäste und Reiter Gegrilltes, Kaffee und Kuchen schmecken, während die Rösser sich am frischen Gras erfreuten. Für die Besucher war einiges geboten. Vom Pony über große Warmblüter bis zu Kutschpferden samt Gespann war beim Sternritt alles vertreten.

Fotos: J. Masching

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.