Sternstunden e.V. unterstützt das SOS-Kinderdorf

Immenreuth. Bereits 1967 zogen die ersten Kinder in das SOS-Kinderdorf Oberpfalz ein. Nun konnten sie ein Familienhaus durch die Hilfe von Sternstunden e.V. umbauen und besonders den Kindern eine große Freude damit bereiten. 

In den SOS-Kinderdorf finden viele Kinder eine neue Heimat. Zusammen mit den Kinderdorfmüttern leben sie in den kleinen Gemeinschaften. Nun modernisierten sie das Familienhaus Nummer 34 nicht nur, sonder erweiterten es sogar. Künftig wird jedes Kind ein Einzelzimmer haben. Außerdem vergrößerten sie den Wohnbereich für die SOS-Kinderdorfmutter. Doch auch über ein neues zeitgemäßes Bad konnten sich die Kinder freuen.

Die Gesamtkosten des Projektes belaufen sich dabei auf rund 550.000,00 Euro. Sternstunden e. V. unterstützte dies nun mit einem Betrag in Höhe von 149.389,00 Euro.

Vielfältiges Angebot im SOS-Kinderdorf Oberpfalz

Das SOS-Kinderdorf Oberpfalz entwickelte sich zu einem Jugendhilfe-Verbund mit ambulanten, teilstationären und stationären Maßnahmen. Kern des Angebots sind dabei die SOS-Kinderdorffamilien. Dort finden Kinder eine Heimat, die aus verschiedensten Gründen meist auf Dauer nicht mehr zu Hause leben können. Zentrale Bezugsperson ist die SOS-Kinderdorfmutter. Sie lebt mit den Kindern in häuslicher Gemeinschaft, gestaltet mit ihnen den Alltag, gibt ihnen Schutz, Geborgenheit, Vertrauen und fördert die Entwicklung der Kinder.

Neben den baulichen Veränderungen in den letzten Jahren, entwickelten sich auch die Angebote für die Kinder weiter. Neben Wohngruppen, einer Tagesgruppe, Ambulanten Flexiblen Hilfen und zuletzt der Jugendsozialarbeit an Schulen bauten sie immer neue Projekte auf, um dem Bedarf von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien in der Region gerecht zu werden. Damit können sie passgenaue Unterstützung anbieten.

Sternstunden e.V. – Hilfe für in Not geratene Kinder weltweit

Sternstunden übernimmt seit mehr als 24 Jahren Verantwortung für kranke, behinderte und in Not geratene Kinder. Sie helfen damit nicht nur in Bayern oder Deutschland, sondern sind weltweit unterwegs. Dank der Hilfsbereitschaft vieler Menschen konnte Sternstunden seit der Gründung 1993 rund 220 Millionen Euro sammeln und mehr als 2.850 Kinderhilfsprojekte unterstützen.

Die Benefizaktion des Bayerischen Rundfunkt bekommt aber auch Unterstützung von der Bayerischen Landesbank, dem Sparkassenverband Bayern, der Bayerischen Landesbausparkasse und der Versicherungskammer Bayern.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.