Polizei

Straßensperre im Rehbühl wegen Unfall

Likes 0 Kommentare

Weiden. Wer gestern Abend gegen 20:15 Uhr im Bereich der Joseph-Haas-Straße unterwegs war, musste mitunter etwas mehr Zeit mitbringen, da der Verkehr umgeleitet werden musste.

Ein Weidener (18) befuhr in etwa zu dieser Zeit die Straße Hinterm Rehbühl mit seinem Auto. Zur selben Zeit nahte auf der Joseph-Haas-Straße eine Frau (54) aus dem Bereich Grafenwöhr.

An der Kreuzung der beiden Straßen hätte der junge Mann der Dame, aufgrund „Vorfahrt Achten“, die Vorfahrt gewähren müssen. Offenbar übersah er das Verkehrszeichen, oder auch die herannahende Grafenwöhrerin und fuhr in die Kreuzung ein, wo es schließlich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam.

Autofahrer landen im Klinikum

Beide kamen mit leichten Verletzungen zu einem kurzen Check ins Klinikum Weiden. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von gesamt rund 17.000 Euro.

Bis der Unfall aufgenommen und die Fahrbahn wieder frei von Hindernissen war, wurde der Unfallort abgesperrt. Aus diesem Grund kam es kurzzeitig zu eingangs erwähnter Umleitung. Zu großartigen Verkehrsbehinderungen kam es aber nicht.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.