Tor zum digitalen Alltag: Dieses Rathaus bekommt Geld für Glasfaser

Flossenbürg. Über 1,49 Millionen Euro Förderung für ihre digitale Zukunft erhalten zwei Kommunen, zwei Schulen und drei Rathäuser in Bayern, darunter auch das Rathaus in Flossenbürg.

Bayern fördert Glasfaser auch im Landkreis Neustadt/WN. Bild: Image

Die Einrichtungen profitieren von der Bayerischen Gigabitförderung. „Leistungsfähige Netze sind die Lebensader unserer Zeit und das ‚Tor zur Welt‘ unseres gesamten digitalen Alltags“, sagte Finanz- und Heimatminister Albert Füracker. Mit der Millionenförderung sollen 540 Adressen mit Glasfaser ausgebaut werden, rund 120 Schüler profitierten künftig von Gigabit.

Flossenbürg bekommt knapp 18.000 Euro

Zur Förderung von Glasfaseranschlüssen und WLAN-Infrastruktur für öffentliche Schulen, Plankrankenhäuser und Rathäuser erhält im Landkreis Neustadt/WN das Rathaus in Flossenbürg 17.960 Euro.

Bayernweit konnten seit 2018 bereits 3.752 Einrichtungen, davon 2.876 öffentliche Schulen, mit über 105 Millionen Euro gefördert werden. Aktuell verfügen nach Auskunft des Finanzministeriums bayernweit bereits rund 98 Prozent der Haushalte über schnelles Internet.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.