+++ EILMELDUNG +++ Blaulicht

Tragischer Betriebsunfall: Metzger stirbt in Räucherofen

Neustadt/WN. Ein Kollege hatte den leblosen Mann (61) in dem heißen Räucherofen entdeckt. Im Klinikum Weiden verstarb er.

Der leblose Mann wurde ins Klinikum Weiden gebracht, wo er verstarb. Foto: NEWS5

Zu einem tödlichen Betriebsunfall kam es am Dienstagvormittag in einer Metzgerei im Landkreis Neustadt/WN. Der verunfallte Metzger (61) wurde von einem Mitarbeiter am Vormittag leblos in einem begehbaren Räucherofen aufgefunden.

Türe des Räucherofens war verschlossen

Nach ersten Erkenntnissen war der Ofen nicht in Betrieb, jedoch noch heiß und die Türe verschlossen, als der Verstorbene sich darin befand. Die näheren Umstände sind noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Der Mann wurde unter laufender Reanimation in das Klinikum Weiden gebracht, wo er dann verstarb.

Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang hat die Kriminalpolizeiinspektion Weiden übernommen. Durch die Staatsanwaltschaft Weiden wurde eine Obduktion des Leichnams angeordnet, um die genaue Todesursache zu klären. Zudem wurde das Gewerbeaufsichtsamt sowie die Berufsgenossenschaft verständigt.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.